Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Wohnung mit Fensterrecht Graz

Wohnungseigentumsobjekt Top W3 (44/500 Anteile B-LNr 10) der EZ 468 KG 63105 Gries mit der Adresse Annenstraße 57, 8020 Graz mit einer mit einer Nutzfläche von 92,15 m².
Die Grundstücke der EZ 468 (791, 790, 789/2) auf denen sich der Bewertungsgegenstand befindet haben ein Ausmaß von insgesamt 377m². Es handelt sich beim Gebäude um einen Geschoßbau, welcher mit Baubewilligungsbescheid vom 26.03.1954 errichtet wurde. Die 5 Geschoße wurden massiv aus einem Ziegelmauerwerk errichtet. Für die Wohnanlage wurden keine Garagen errichtet. Die Fenster wurden – mit Ausnahme der sich im Erdgeschoss befindlichen zwei Geschäftslokale – im Jahr 2012/2013 erneuert (Kunststofffenster mit Isolierverglasung). Die Beheizung erfolgt über eine Zentralheizung mit Fernwärme. Das Haus verfügt über keinen Aufzug. Außergewöhnliche Ausgaben sind nach Auskunft der Hausverwaltung aktuell nicht zu erwarten. Die Reparaturrücklage der Liegenschaft beträgt nach Auskunft der Hausverwaltung per 31.12.2016 EUR 5.245,51. Laut Auskunft der Hausverwaltung besteht eine Hausbesorgerwohnung die aktuell an die Hausbesorgerin vermietet ist. Das Wohnungseigentumsobjekt Top W 3 besteht aus einem Vorzimmer, drei Zimmern, einer Küche, einem Badezimmer und einem WC. Ein Kellerabteil ist dem Wohnungseigentumsobjekt nicht zugeordnet. Das laut Nutzwertgutachten vom 03.07.1957 bestehende Kabinett, eine Speis und eine Besenkammer sind in natura nicht vorhanden, weshalb es Abweichungen zu den baubehördlich genehmigten Plänen bzw. zum Nutzwertgutachten gibt. Der Bewertungsgegenstand weist unterdurchschnittliche Abnutzungen auf. Die Wohnung wird zu Wohnzwecken genutzt und ist aktuell bewohnt.
Im Zuge der Befundaufnahme konnte zwar bewertungsrelevantes Zubehör (Küchenmöbel und Geräte wie Kühl- Gefrierkombination, Cerankochfeld, Backrohr, Spüle, Geschirrspüler, Abzugshaube) identifiziert werden. Dieses Zubehör weist jedoch keinen Zeitwert mehr auf.
Im C-Blatt ist eine Geldlast eingetragen, die Bewertung erfolgte jedoch unter der Voraussetzung der Geldlastenfreiheit. Die ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmenden Dienstbarkeiten C-LNr 1a, betreffend die Dienstbarkeit des Fensterrechtesfür EZ 469 und C-LNr 2a betreffend die Dienstbarkeit des Zuganges und der Zufahrt für EZ 1044 wurden bei der Herleitung des Verkehrswertes berücksichtigt. Die Wohnung ist seit Oktober 2017, somit nach Einleitung des Zwangsversteigerungsverfahrens, bis zum 31. Juli 2019 vermietet. Der Mietvertrag ist aufgrund der Abweichung des Mietzinses in Bezug auf die marktübliche Miete um mehr als 50% grob nachteilig, weshalb bei der Bewertung der Eigentumswohnung davon ausgegangen wurde, dass der Mietgegenstand bestandfrei ist. Es ist davon auszugehen, dass ein präsumtiver Ersteher erst durch Räumungsklage freie Verfügung über die Wohnung erlangen wird können.

Grundstücksgröße: 377 m²

Objektgröße: 92,15 m²


Schätzwert: 102.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:

Küchenmöbel und Geräte wie Kühl- Gefrierkombination, Cerankochfeld, Backrohr, Spüle, Geschirrspüler, Abzugshaube. Dieses Zubehör weist jedoch keinen Zeitwert mehr auf.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 0,00 EUR

Vadium: 10.200,00 EUR

Geringstes Gebot: 51.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Der Verpflichtete hat dem Exekutionsgericht gegenüber keinen Verzicht auf die Steuerbefreiung nach § 6 Abs. 1 Z 9 lit a UstG 1994 abgegeben. Das Vadium kann nur in Form einer Sparurkunde abgegeben werden.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen ist:
C-LNr. 1 a 7137/1874 DIENSTBARKEIT des Fensterrechtes, dass neu überhaupt, insbesondere aber auf jenem Platze hinter der Steinmetzniederlage wo gegenwärtig die Kanzlei sich befindet (Gst 791) kein höheres und überhaupt kein solcher Bau aufgeführt werden darf durch welchen dem Haus Annenstraße 59 EZ 469 Licht und Luft nur im Geringsten verbaut werden könnte für EZ 469
C-LNr. 2 a 1858/1911 DIENSTBARKEIT des Zuganges und der Zufahrt von der Annenstraße durch den Hofraum und die Durchfahrt im Magazinsgebäude zur EZ 1044 für EZ 1044

Gericht: BG Graz-West
Aktenzeichen: 641 309 E 36/17h
wegen: Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung: 16.05.2018
Versteigerungstermin: am 27.6.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Graz-West, Grieskai 88, 8020 Graz, Saal D/Parterre
Telefonkontakt: 0316/8074-6117

Grundbuch: 63105 Gries
EZ: 468
Grundstücksnr.: 789/2, 790, 791
BLNr: 10 (Anteil: 44/500)
Liegenschaftsadresse: Annenstraße 57
PLZ/Ort: 8020 Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt Newsletter Anmelden !