Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Abbruchojekt

Die gegenständliche Liegenschaft-Abbruchojekt, bestehend aus den Grundstücken 318/70, 318/121 und 318/142 ist nahezu rechteckig ausgestaltet, eben gelegen und verfügt lt. Grundbuch über eine Fläche von 561 m². Die Liegenschaft ist mit einem teilunterkellerten Siedlungshaus und einer nicht unterkellerten Werkstätte bebaut (Baubewilligungen vom 18.07.1936 bzw. vom 02.07.1953). Beide Gebäude sind ebenerdig ausgeführt. Das Siedlungshaus (Wohnutzfläche 45,75 m², Keller 11,30 m², Gesamtnutzfläche daher 57,05 m²) besteht aus einem Vorraum, einem Bad, einem WC, einer Küche, 2 Zimmern und 3 Abstellräumen. Im Keller (Zugang über Falltür im Boden) befinden sich 2 Räume. Anzumerken ist, Die bauliche Ausführung stimmt nicht mit dem Konsensplan überein. Die Werkstätte verfügt über 2 Räume sowie ein WC und 2 Lagerräume. Die vorgefundene Ausstattung, die Anschlüsse und die sanitären Einrichtungen entsprechen nicht mehr dem Stand der Technik und den Anforderungen an modernes Wohnen und sind andererseits auch teilweise defekt. Die Oberflächen sind veraltet und nicht mehr zeitgemäß. Siedlungshaus und Werkstätte befinden sich in einem durchschnittlichen bis mäßigen bzw. desolaten Erhaltungszustand. Eine technische Sanierung wäre zwar prinzipiell möglich, ist jedoch unwirtschaftlich. Die gegen-ständlichen Baulichkeiten wurden sohin als wirtschaftliche Abbruchobjekte bewertet.
Die unter BLNr 1c eingetragene fideikommisarische Substitution ist vom Ersteher nicht zu übernehmen.

Grundstücksgröße: 561 m²

Objektgröße: 45,75 m²


Schätzwert: 271.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Vadium: 27.100,00 EUR

Geringstes Gebot: 135.500,00 EUR


Sonstige Hinweise:Im B-Blatt ist die fideikommissarische Substitution zugunsten O. eingetragen. Wie mit dem Gericht rückgesprochen, ist diese Eintragung im Rahmen der Bewertung NICHT zu berücksichtigen.

Gericht: BG Donaustadt
Aktenzeichen: 027 20 E 16/14g
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 11.04.2018
Versteigerungstermin: am 25.05.2018 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Donaustadt, 1. Stock, Saal VII
Telefonkontakt: 01/20135/344
Besichtigungszeit: Die verpflichtete Partei hat die Besichtigung der Liegenschaft zu gestatten und für deren Zugänglichkeit zu sorgen (§ 176 Abs. 1 EO). Die Festlegung bestimmter Besichtigungszeiten bzw eines Besichtigungstermines durch das Gericht erfolgt nur über rechtzeitigen schriftlichen Antrag.
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Das Originalgutachten kann Mo,Mi, Do,Fr zwischen 8.30 Uhr und 12.00 Uhr, Dienstag 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr bei diesem Gericht (Zi 525) eingesehen werden.
Sonstiges: Als VADIUM werden NUR legitimierte Sparbücher angenommen.
Namenssparbücher müssen auf den Bieter lauten. Ab einer Einlage von EUR 15.000,– werden nur Namenssparbücher angenommen. Alle Bieter müssen einen gültigen Lichtbildausweis, einen österr. Staatsbürgerschaftsnachweis und bei Nicht-EU-Bürgern eine(n) Bestätigung/Bescheid nach dem Wr. Ausländergrunderwerbs G vorlegen.
VOLLMACHTEN müssen beglaubigt sein.

Grundbuch: 01654 Eßling
EZ: 2543
Grundstücksnr.: 318/70, 318/121, 318/142
BLNr: 1
Liegenschaftsadresse: Raphael-Donner-Allee 45
PLZ/Ort: 1220 Wien


Jetzt Newsletter Anmelden !