Menü Schließen

7503 Großpetersdorf

Zuschlag ohne Überbot – Wohngebäude
Dienststelle: BG Oberwart (340)
Aktenzeichen:4 E 2285/21x
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Bekannt gemacht am:25.02.2022
Die Liegenschaft(en) Grundbuch

34024 Großpetersdorf EZ 1584
Grundstücksnr. 377; BLNr. 1
samt dem im Schätzungsprotokoll verzeichneten Zubehör wird/werden dem Meistbietenden auf Grund der Versteigerungsbedingungen um das Meistbot von 71.000,00 EUR zugeschlagen.

Der Zuschlag kann nicht durch ein Überbot unwirksam gemacht werden.

Dieses Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden liegt am Ortsrand von Großpetersdorf und ist, nachdem es sich um eine Eckparzelle handelt, zweiseitig erreichbar, einerseits über die nordseitig anschließende Fasangasse und andererseits über die ostseitig vorbeiführende Blumentalstraße. Die Lage des Grundstückes ist relativ eben, die Figuration rechteckig.
Infrastruktur:
Autobushaltestellen, Gaststätten, Kinderbetreuungseinrichtungen, Schulen, Banken und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Großpetersdorf vorhanden. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich in Oberwart.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Die Grundsubstanz des Objektes wurde – lt. vorliegendem Baubescheid – 1951 erbaut und wurden in mehreren Etappen bis zum Jahre 1975 Zubauten errichtet. Das Gebäude besitzt L-förmige Grundrissform und ist in Massivbauweise, größtenteils eingeschossig mit einer Teilunterkellerung hergestellt.
Im Keller befindet sich ein Kellerraum.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoss vorhanden: 2 Zimmer, Speis, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer und Vorraum.
Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut und auch nicht ausbaufähig hergestellt.
Der Zugang zum Wohnhaus erfolgt vom Hof aus, über zwei geflieste Ausgleichsstufen.
Die Geschosse untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Nebengebäude:
Dieses wurde – lt. Angabe – zur gleichen Zeit wie die Grundsubstanz des Wohnhauses errichtet und erfolgte 1975 ein Zubau.
Es ist eingeschossig in Massivbauweise hergestellt. Vorhanden sind – lt. Angabe – Betonfundamente. Die aufgehende Konstruktion ist in NF-Ziegeln errichtet. Decken sind keine vorhanden. Über dem Nebengebäude befindet sich ein Pultdach, mit Welleterniteindeckung sowie Eternitrhombeneindeckung im Bereich der Fasangasse. Regenrinnen und Ablaufrohre sind montiert und werden die Dachwässer – lt. Angabe – in den Kanal abgeleitet.
Im Inneren vorhanden ist Betonboden und sind die Wände verputzt. Der Zugang erfolgt über eine Metalltüre mit Zarge vom Garten bzw. ist die Zufahrt über ein Metallkipptor von der Fasangasse aus gegeben.
Die Fassadenflächen dieses Objektes sind nur einfach verputzt und fällt der Verputz bereits teilweise ab. Öffentliche Anschlüsse sind – lt. Angabe – in diesem Objekt nicht ein-geleitet. Es befindet sich in einem sehr schlechten Zustand, mit Zeit- und Abnützungsschäden sowie einem massiven Instandhaltungsrückstau.
Außenanlagen:
Die Zufahrt und der Zugang zur Liegenschaft erfolgen über ein doppelflügeliges Metalltor von der Fasangasse aus, welches sich zwischen dem Wohn- und Nebengebäude befindet. Die Zugangsfläche ist mit Plattenbelag versehen. Die Gartenflächen sind einfach begrünt.
Zum Nachbargrundstück zur Südseite vorhanden ein Metallzaun mit Welleternitbeplankung, welcher – lt. Angabe – grundstückszugehörig ist. Die Betonblocksteinmauer zum westseitigen Nachbar, ist – lt. Angabe – gleichfalls grundstückszugehörig.
Grundstücksgröße: 251 m²
Objektgröße: 154,93 m²

Schätzwert: 54.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 5.400,00 EUR
Geringstes Gebot: 54.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:

Vadium in Sparbuchform. Wohnungsberechtigte CLNr 1 verstorben


Dienststelle:

BG Oberwart (340)

Aktenzeichen:

4 E 2285/21x

wegen:

Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Bekannt gemacht am:

16.12.2021

Versteigerungstermin:

am 25.02.2022 um 9:30 Uhr

Versteigerungsort:

Bezirksgericht Oberwart,Verhandlungssaal I

Telefonkontakt:

03352/ 32313-0

Besichtigungszeit:

Großpetersdorf, Fasangasse 16

Ort und Zeit der Einsichtnahme:

während der Amtsstunden

Sonstiges:

keine Option zur Steuerpflicht


Grundbuch:

34024 Großpetersdorf

EZ:

1584

Grundstücksnr.:

377

BLNr:

1

Liegenschaftsadresse:

Fasangasse 16

PLZ/Ort:

7503 Großpetersdorf


Veröffentlicht unter bis 100.000 Euro, Burgenland, Einfamilienhaus, Österreich, Versteigerte Immobilien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Versteigerungs Katalog aus Österreich