Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Zwentendorf NÖ

Die EZ 506 der KG Zwentendorf besteht aus dem Grundstück 708 bzw. die EZ 79 der KG Dürnrohr aus den Grundstücken 12/2 und .98. Die Grundstücke liegen nebeneinander und weisen gemeinsam eine Fläche von 807 m² auf. Das Wohngebäude und das Nebengebäude wurden quer über die Grundstücke situiert wodurch eine Überbauung der Grundstücksgrenzen erfolgte. Die Katastralgrenze zwischen der KG Zwentendorf und KG Dürnrohr verlief in der Bärndorferstraße bzw. zwischen der Parzelle 12/2 und 708, quer durch das Wohn- sowie das Nebengebäude.
Seitens der Marktgemeinde wurde im Jahr 2011 ein Ansuchen um Verlegung der KG-Grenze angesucht und mittels Verordnung des Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen vom 01.03.2012 abgeändert. In einem Schreiben vom 03.05.2013 wurde Herrn Karl M. mitgeteilt, dass die Vereinigung der 3 Grundstücke möglich ist.
Die Realität liegt im nordwestlichen Siedlungsgebiet von Dürnrohr an der Zwergfeldgasse. Entlang der Zwergfeldgasse, im Umkreis von 150 m, bestehen größtenteils Grundstücke mit Einfamilienhäusern. Westlich der Zwergfeldgasse befinden sich die Liegenschaften gemäß Flächenwidmungsplan in der Widmung „Bauland-Wohngebiet“. Das Ortszentrum von Dürnrohr liegt Richtung Südosten ca. 300 m entfernt. Alle Liegenschaften östlich der Zwergfeldgasse bzw. südlich der Langfeldgasse bis zum Ortszentrum hin befinden sich gemäß Flächenwidmungsplan in der Widmung „Bauland-Agrargebiet“.
Die Liegenschaft EZ 506 BLNr. 1 GB 20201 Zwentendorf und EZ 79 BLNr. 1 GB 20115 Dürnrohr besteht als Einfamilienhaus samt Nebengebäude auf den Grundstücken 708 der KG Zwentendorf sowie 12/2 und .98 der KG Dürnrohr mit einer Gesamtfläche der Grundstücke von 342+260+205 m² und insgesamt 807 m². Das Wohnhaus wurden im Zeitraum von 1929 bis 1930 errichtet bzw. Sanierungs- sowie Umbauarbeiten zwischen 2009 bis 2011 durchgeführt. Das Wohngebäude besteht 1-geschossig in Massivbauweise (Erdkeller, Erdgeschoss sowie Spitzboden). Der Grundriss des Wohngebäudes ist annähernd rechteckig und weist die Abmessungen von Länge x Breite = 15,8 x 8,2 m, mit einer Traufenhöhe von ca. 3,2 m und einer Firsthöhe von ca. 5,3 m auf. Das Erdgeschoss wird von Norden betreten, über einen Klappdeckel gelangt man in den Erdkeller bzw. besteht zum Spitzboden eine ausziehbare Dachbodentreppe.
Für den Haupttrakt des Wohngebäudes gibt es einen Wohnungskonsens vom 20.01.1930, wobei das Wohngebäude damals die Abmessungen im Grundriss von Länge x Breite = 11,2 x 5,25 m aufwies. Im Bauakt liegt eine Bauanzeige zu den Sanierungsarbeiten auf. Über die Erweiterung des Wohngebäudes liegen keine Unterlagen im Bauakt auf.
Das Nebengebäude befindet sich nördlich vom Wohngebäude und verläuft parallel zu diesem. Das Nebengebäude besteht im Erdgeschoss in Massivbauweise. Im westlichen Teil wurde ein Obergeschoss in Holzständerbauweise errichtet, über dem östlichen Teil besteht ein Pultdach oberhalb des Erdgeschosses. An der nordwestlichen Gebäudeecke wurde 2011 ein Holzunterstellplatz mit einer Grundfläche von ca. 2,7 x 5,2 m angebaut.
Im Bereich der westlichen Grundstücksgrenze wurde 2007 die Errichtung eines Carports mit einer Grundfläche von 6,5 x 3,8 m angezeigt. Das Carport wurde zu einem Gartenhaus ausgebaut. Zum Umbau als Gartenhaus liegen im Bauakt keine Unterlagen auf.
2010 wurde an der westlichen Grundstücksseite ein Gartengerätehaus in Holzbauweise mit einer Grundfläche von 2,5 x 1,8 m mit einer Bauanzeige bewilligt.

Grundstücksgröße:
807 m²

Objektgröße:
213,00 m²


Schätzwert:

78.700,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:
Es besteht eine Kücheneinrichtung, Fabrikat DAN Küchen, welche circa im Jahre 2003 gebraucht angekauft wurde. Der Küchenblock ist ein Eckverbau mit einer Länge von ca. 2,8 m sowie 2,5 m. Die Unterkästen wurden mit einer Tiefe von 60cm als Laden- und Türelemente errichtet. Die Hängekästen besitzen eine Tiefe von 30cm und sind als Türelemente, teilweise mit Verglasung, ausgeführt. Eingebaut in den Küchenverband ist ein Kühlschrank der Marke Siemens bzw. darunterliegend ein Gefrierschrank mit vier Ausziehladen, ebenfalls der Marke Siemens. Weiters besteht ein Kochfeld mit vier Gasflammen der Firma Elektrolux bzw. darunter ein Backrohr in Nirosta-Optik ebenfalls der Firma Elektrolux. Eingebaut ist weiters ein Geschirrspüler mit einer Breite von 45cm der Firma Siemens sowie ein Mikrowellenherd der Firma Siemens. Oberhalb des Kochfeldes besteht eine Dunstabzugshaube in Nirosta-Optik, über welcher zwischen den Hängekästen Ablagebretter eingebaut sind.
Das im Objektes I in der Küche vorhandene Zubehör wurde 2003 gebraucht gekauft und weist ein Alter von mehr als 10 Jahren auf.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:

700,00 EUR

Vadium:

7.870,00 EUR

Geringstes Gebot:

55.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:
Interessenten wird empfohlen in das Langgutachten Einsicht zu nehmen. Das Vadium kann nur in Form von Sparbuchurkunden hinterlegt werden.


Gericht:
BG Tulln

Aktenzeichen:
201 9 E 52/13f

wegen:
Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Letzte Änderung:
18.06.2015

Versteigerungstermin:
am 11.8.2015 um 13:30 Uhr

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Tulln,Albrechtsg.10,3430 Tulln, EG., Verhandlungssaal II

Besichtigungszeit:
31.7.2015 um 17:00 Uhr


Grundbuch:
20201 Zwentendorf und GBNr 20115 Dürnrohr

EZ:
506 und 79

Grundstücksnr.:
708, 12/2 und .98

BLNr:
1

Liegenschaftsadresse:
Zwergfeldgasse 1

PLZ/Ort:
3435 Zwentendorf


Jetzt Newsletter Anmelden !