Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Haus mit Wohnungsrecht NÖ

Die Liegenschaft befindet sich in zentraler Lage des bebauten Gebietes von Matzen und ist die Lage für Geschäftszwecke als gut zu bezeichnen.
Die Bodenfläche weist eine annähernd rechteckige Figuration mit praktisch ebener Oberfläche auf.
Auf der Liegenschaft ist eine Bebauung um einen mittigen Innenhof errichtet. Hauptplatzseitig im Erdgeschoß ein Gasthaus mit einem terrassenartigen Vorbau.
Das Obergeschoß mit separater Eingangs-möglichkeit ist als eine Art Bar deklariert.
Die Seitentrakte sind ebenfalls betrieblich bzw.als Wohnung genutzt, im rückwärtigen Bereich sind Nebenräume, Einfahrtsmöglichkeit und Heizung untergebracht.
Zustand: alte Bausubstanz, einfach errichtet, mit
Ausnahme der Gasträume: vernachlässigter Gesamtzustand, veraltete Heizung, im Obergeschoß keine Heizungsversorgung
Flächenwidmung: Bauland-Agrargebiet

Grundstücksgröße: 941 m²

Objektgröße: 965,63 m²


Schätzwert: 415.200,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 41.520,00 EUR

Geringstes Gebot: 332.160,00 EUR


Sonstige Hinweise:Die im Grundbuch unter CLNr. 3a eingetragene Last des Wohnungsrechts (Wert: EUR 24.391,06) ist in Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen: Das heißt, dass sie zu löschen ist, wenn sie nicht einmal mit einem Teilbetrag im Meistbot Deckung findet. Anderenfalls ist sie vom Ersteher zu übernehmen, und der Ersteher hat die Last des Wohnungs- und Gebrauchsrechts nach dem Inhalt des Dienstbarkeitsbestellungsvertrages ab dem Zuschlagstag voll zu tragen. Die Last bleibt im Fall der vollen Deckung längstens aufrecht, bis sie infolge Todes des Berechtigen oder aus anderen Gründen erlischt oder im Falle der teilweisen Deckung bis zum gänzlichen Aufbrauchen des Deckungskapitals aufrecht.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen: dingliche Lasten: EUR 852,30 GVU, EUR 27.718,82 Gemeindeabgaben
Die verpflichtete Partei hat nicht bekanntgegeben, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.
Bei dieser Versteigerung wird gemäß § 146 Abs 1 Z 5 EO idF EO-Nov 2000 insofern von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen abgewichen, als über Antrag der betreibenden Partei ein höherer Betrag (als die Hälfte des Schätzwertes) als geringstes Gebot der Versteigerung zugrunde gelegt wird und zwar ein Betrag von EUR 332.160,–.
Das Vadium ist in Form eines Sparbuches bei der Versteigerungstagsatzung zu erlegen.
Ebenso ist die Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises (Reisepass) erforderlich.

Gericht: BG Gänserndorf
Aktenzeichen: 060 14 E 70/16d
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 24.11.2016
Versteigerungstermin: am 10.1.2017 um 14:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Gänserndorf,Erdgeschoß,Saal II,Zimmer 4
Telefonkontakt: 02282/2625-111

Grundbuch: 06013 Matzen
EZ: 74
Grundstücksnr.: .29
BLNr: 3
Liegenschaftsadresse: Hauptplatz 8
PLZ/Ort: 2243 Matzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !