Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Wohnung Bruck an der Mur

Die Bewertungsliegenschaft liegt direkt in der Innenstadt (Mittergasse) der Stadtgemeinde Bruck an der Mur im politischen Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.
Das Wohn- Geschäftshaus weist geometrisch eine eher quadratische Form mit Innenhof auf und wurde in Massivbauweise errichtet. Das genaue Baujahr des Objektes konnte nicht eruiert werden, lt. Nutzwertgutachten ist jedoch auf dieser Liegenschaft seit 1627 ein Gasthaus nachgewiesen.
Das Gebäude ist teilunterkellert, verfügt über ein Erdgeschoss (Geschäftslokale) sowie über ein Obergeschoss (bewertungsrelevante Wohnung) und über einen nicht ausgebauten Dachboden (ausbaufähig). Der Zugang erfolgt direkt von der Mittergasse aus.
Die zu bewertenden Räumlichkeiten (Top 5) befinden sich im gesamten 1. Obergeschoss und sind nach Norden, Süden und Westen ausgerichtet. Weiters gehört (lt. Nutzwertgutachten) der nicht ausgebaute Dachboden zur bewertungsrelevanten Wohnung.

Grundstücksgröße: 701 m²


Schätzwert: 161.800,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 16.180,00 EUR

Geringstes Gebot: 80.900,00 EUR


Sonstige Hinweise:

Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Die verpflichtete Partei hat dem Exekutionsgericht nicht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit A UStG 1994 verzichtet.
Die zu versteigernde Liegenschaft unterliegt dem Steiermärkischen Grundverkehrsgesetz.
Belastungen, die ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen sind:
Keine
Belastungen, die nach Maßgabe des Meistbotes nur in Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen wären:
Keine
Bestandverhältnisse:
Bereits seit den 1990er Jahren – ein genauer Zeitpunkt ist dem Gericht nicht bekannt und ein schriftlicher Mietvertrag liegt nicht vor – liegt ein mündlich begründetes Bestandverhältnis hinsichtlich des Raumes Nr. 58 laut Planunterlage vor. Vermieter war ursprünglich die vormalige Gebäudeeigentümerin, die GPI-Baugesellschaft m.b.H. ist durch den seinerzeitigen Erwerb des Gebäudes auf Vermieterseite in das Bestandverhältnis eingetreten. Mieterin ist A.. Der angemietete Raum wird seit vielen Jahren als Werkstatt für das Juweliergeschäft genutzt. Es ist daher davon auszugehen, dass eine sogenannte Geschäftsraummiete vorliegt. Der Mietzins beträgt seit Oktober 2008 inklusive Betriebskosten € 183,40. Die Mieterin machte im Jahr 2013 eine Mietzinsminderung geltend. Derzeit wird effektiv ein Mietzins von € 100,00 monatlich bezahlt.
Dieses Bestandverhältnis mindert den Gesamtwert der Liegenschaft. Diese Wertminderung ist im genannten Schätzwert berücksichtigt.
Es wird darauf hingewiesen, dass der Ersteher der Liegenschaft zwar als Vermieter in dieses nicht verbücherte Bestandverhältnis eintreten muss, allerdings nicht an eine allenfalls vereinbarte Dauer des Mietvertrags gebunden ist, sondern das Bestandveerhältnis unter den allgemeinen gesetzlichen Gründen, Fristen und Terminen beenden könnte. Liegt eine Geschäftsraummiete vor, so würde das Bestandverhältnis dem Kündigungsschutz des Mietrechtsgesetzes (MRG) unterliegen.
An die dinglich Berechtigten, insbesondere an die Pfandgläubiger einschließlich der Gläubiger, zu deren Gunsten eine Kredit- oder Kautionshypothek eingetragen ist, sowie bezüglich der Steuern und Abgaben an die öffentlichen Organe ergehen die in der Anlage angeführten Aufforderungen.

Gericht:BG Bruck an der Mur
Aktenzeichen:600 5 E 15/17i
wegen:Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung:20.04.2018
Versteigerungstermin:am 25.05.2018 um 11:30 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht A-8600 Bruck an der Mur, An der Postwiese 8, Erdgeschoß, Saal II
Telefonkontakt:03862/51525-0
Besichtigungszeit:Die verpflichtete Partei und beteiligte Dritte haben allen Kauflustigen die Besichtigung der Liegenschaft zu gestatten. Sollte die Besichtigung nicht gestattet werden, kann bis vierzehn Tage vor der Versteigerung ein Antrag auf Festsetzung von Besichtigungsterminen gestellt werden. Nötigenfalls wird ein Schlosser beigezogen.
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Das Langgutachten samt Nachtrag kann zur Gänze im Internet abgerufen werden.
Sonstiges:Das Vadium kann nur in Form von inländischen Sparbüchern erlegt werden.
Bieter haben einen gültigen Reisepass und gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht mitzubringen.

Grundbuch:60004 Bruck an der Mur
EZ:97
Grundstücksnr.:.123
BLNr:5
Liegenschaftsadresse:Mittergasse 24 – Top 5
PLZ/Ort:8600 Bruck an der Mur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Jetzt Newsletter Anmelden !