Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Wohnhaus NÖ

Das in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft inneliegende Grundstück 93/27 weist eine annähernd dreieckige Grundrissform mit einem grundbücherlichen Flächenausmaß von 1.275 m² auf und grenzt mit der westlichen Grundgrenze über die Länge von ca. 55 m an das öffentliche Gut an. Auf dem bewertungsgegenständlichen Grundstück besteht zum Bewertungsstichtag ein Einfamilienwohnhaus. Das in Massivbauweise errichtete Wohnhaus in NÖ besteht aus Kellergeschoß, Erdgeschoß und ausgebautem Dachgeschoß.

Im Kellergeschoß befinden sich zwei Abstellräume, ein Heizraum, eine Dusche, ein Vorraum und ein Bügelraum mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 61 m². Im Erdgeschoß sind ein Esszimmer, eine Küche, ein Bad, ein Wohnzimmer und ein Vorraum mit einer Gesamtwohnnutzfläche von ca. 61 m² untergebracht. Vom Wohnzimmer gelangt man auf einen ca. 4 m² großen Balkon. Vom Esszimmer aus gelangt man in den 1978 nachträglich angebauten Wintergarten, mit einer Nutzfläche von ca. 18 m². Im ausgebauten Dachgeschoß befinden sich ein Abstellraum, eine Dusche, ein WC und eine Schlafnische mit einer Gesamtwohnnutzfläche von ca. 31 m². Von der Schlafnische aus ist eine Loggia mit einer Fläche von ca. 25 m² begehbar. Bauweise: Fundamente: Streifenfundamente; Außenmauerwerk KG: Beton; aufgehendes Mauerwerk: Hohllochziegelmauerwerk; Fassade: Vollwärmeschutzfassade verputzt;

Dachkonstruktion: Satteldach mit Holzsparren und Einfachlattung (Wohnhaus) bzw. Pultdach (Wintergarten); Dacheindeckung: BRAMAC-Alpendachstein; Wintergarten: Metallrahmenkonstruktion mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Fenster KG: Metallrahmen mit Einfachverglasung und Metallgittern und Lichtschächten; Holzfenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Fenster EG und DG: Holz-Verbundfenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung, teilweise mit Schmiedeeisengittern; Dachflächenfenster: Holz-Dachflächenfenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung;

Heizung: Warmwasserzentralheizungsanlage; Wärmeerzeugungssystem: Heizkessel für Stückholz; Wärmeabgabesystem: Fußbodenheizung (EG+DG),Radiatoren (KG:Abstellraum+Bügelraum), Unterflurheizkörper (Wintergarten); zusätzlich 1 Kachelofen im Wohn/Esszimmer im EG. Das Wohnhaus befindet sich zum Bewertungsstichtag in einem dem Baualter entsprechenden durchschnittlichen Bau- und Erhaltungszustand. Die Wohnräume im Keller-, Erd- und Dachgeschoß verfügen über einen mittleren Ausstattungsstandard. Die Nebenräume im Kellergeschoß verfügen über einen einfachen Ausstattungsstandard.
Im nordöstlichen Bereich des bewertungsgegenständlichen Grundstückes besteht zum Bewertungsstichtag eine Garage in Massivbauweise. In der Garage ist ein Abstellraum mit einer Nutzfläche von ca. 24 m² untergebracht. Bauweise: Fundamente: Betonfundamente;

Mauerwerk: Betonbauweise; Fassade: Mineralputz;Dachkonstruktion: Flachdach;Eingangstür: Blechpaneeltür;Fenster: Holzfenster mit Einfachverglasung;Tor: 1 Stahlblechkipptor mit elektrischen Antrieb und Funkfernsteuerung. Die Garage befindet sich zum Bewertungsstichtag in einem dem Baualter entsprechend durchschnittlichen Bau- und Erhaltungszustand. Der Garagenraum verfügt über einen sehr einfachen Ausstattungsstandard.

Außenanlagen: Hauszufahrt: mit Asphalt befestigt; Garagenzufahrt: mit Kiesbeton befestigt; Hauzugangstreppe: Treppe mit Natursteinbelag und schmiedeeisernem Geländer; Stützmauern im Garten: Trockensteinmauern mit Beleuchtung; Biotop: mit Folie ausgelegt und Uferbereich mit Natursteinen befestigt, Pumpe mit Filteranlage; Gartenhaus: Grundrissausmaß: ca. 4×4 m, Bauweise: Holzbauweise, Boden: Holzdielenboden, Wände und Decke: Profilholz-verkleidung, Eingangstür: Türen und Fenster: Massivholz mit Einfachverglasung; Dachkonstruktion: Satteldach mit Bitumenschindeleindeckung, Zugang und Vorplatz: mit Natursteinplatten befestigt; nicht bebaute bzw. nicht befestigte Flächen: Wiese mit Strauch- und Baumbestand; Böschung zur Straße: begrünt.

Grundstücksgröße: 1.275 m²

Objektgröße: 200,00 m²


Schätzwert: 177.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Einbauküche mit Einbaugeräten

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 1.000,00 EUR

Vadium: 17.700,00 EUR

Geringstes Gebot: 88.500,00 EUR


Sonstige Hinweise:Interessenten wird empfohlen, Einsicht in das Langgutachen zu nehmen.

Gericht:BG Krems an der Donau
Aktenzeichen:121 9 E 29/17v
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:06.06.2018
Versteigerungstermin:am 20.9.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Krems an der Donau, Erdgeschoß, Saal E
Telefonkontakt:02732/809-139 von Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr
Besichtigungszeit:Der Verpflichtete sowie Dritte haben die Besichtigung der Liegenschaften und ihres Zubehörs grundsätzlich zu dulden. Wird die Besichtigung verweigert, kann bis 14 Tage vor dem Versteigerungstermin ein Besichtigungstermin beim Bezirksgericht beantragt werden.
Sonstiges:Zu der genannten Liegenschaft gehört eine Einbauküche mit Einbaugeräten im Wert von EUR 1.000,–.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind vom Ersteher zu übernehmen: keine Lasten.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium beträgt 10 % vom Schätzwert und kann nur in Form von Sparbüchern erlegt werden.
Bieter haben sich durch Vorlage eines Reisepasses auszuweisen.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Ediktsdatei eine Langfassung des Schätzungsgutachtens zu finden ist (§ 170 Z 7 EO n.F.).

Grundbuch:12201 Altenhof
EZ:158
Grundstücksnr.:93/27
BLNr:3
Liegenschaftsadresse:Altenhof 49
PLZ/Ort:3564 Schönberg/Kamp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Jetzt Newsletter Anmelden !