Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Völkermarkt Wohnung

Die Liegenschaft ist mit einem, mit Baubeginn Anfang der 50er Jahre des vorigen Jahrhunderts (mangels entsprechender behördlicher Bauaufzeichnungen konnte das exakte Baujahr
vom SV nicht ermittelt werden) massiv hergestellten, in Keller-, Erd-, Obergeschoß sowie Dachboden gegliederten, Wohn- und Geschäfts-haus bebaut, das vor allem in den Jahren zwischen 1965 und 1982 im Innenbereich um- und ausgebaut wurde.
Nord- und nordwestseitig des Wohn- und Geschäftshauses finden sich je  im Jahre  auf Fundament nebeneinander aufgestellte, massive Fertiggaragen aus Stahlbeton mit Pultdach und Blecheindeckung sowie 3 asphaltierte KFZ-Abstellplätze im Freien an der Nordseite des Baukörpers.
Der nicht bebaute Liegenschaftsbereich stellt im wesentlichen Grün- und Verkehrsfläche dar.
Festgehalten wird, dass das Gebäude im Erdgeschoß Geschäfts- und Lagerräumlichkeiten und im Obergeschoß zwei Wohneinheiten beherbergt.
Die zu bewertende Wohnung im 1. Stock mit ihrer parifizierten Wohnnutzfläche (ohne Bal-
kon) von 94,61 m², die im Obergeschoß des Baukörpers situiert ist, ist nord-, ost- und west-seitig ausgerichtet und mit einem  großen Nordbalkon ausgestattet. Der Wohneinheit
sind parifizierte Kellerräume von zusammen, ein nicht abgegrenzter Bereich im nörd
lichen Dachboden sowie der KFZ-Stellplatz im Freien Nr. 2 zugehörig.
Neben der zu bewertenden Wohnung im 1.Stock soll, laut Auskunft der Verpflichteten, die im nördlichen Liegenschaftsbereich gelegene, westseitige Fertiggarage des aus 2 Fertiggaragen bestehenden Baukörpers, in ihrem Eigentum stehen (die Eigentumsfrage kann vom SV derzeit
nicht eindeutig geklärt werden, die Nutzung dieser Garagenbox  steht jedenfalls ausschließlich dem Eigentümer der Wohnung im.
Zufahrt und Zugang zur Liegenschaft erfolgen über das öffentliche Straßen- und Wegenetz, zuletzt über Völkermarkter Straße aus Richtung Osten.
Wohn- und Verkehrslage der Immobilie sind, trotz Situierung im stärker frequentierten Kreu-zungsbereich Bahnstraße/Völkermarkter Straße und der damit doch in gewissem Umfang ge-gebenen, verkehrsbedingten Beeinträchtigung der Wohnqualität, noch als gut einzustufen (Situierung im zentralen Ortsbereich von Eberndorf, vorhandene Infrastrukturen im näheren und weiteren Nahebereich, gut ausgebautes, umgebendes Straßen- und Wegenetz, vorhandene KFZ-Stellflächen am eigenen Areal …etc).
Der Bau- und Erhaltungszustand des Wohn- und Geschäftsgebäudes ist als sanierungsbedürf-
tig (Dacheindeckung, Fenster, Außenfassade, fehlender Vollwärmeschutz, …etc), jener der Wohneinheit in Teilbereichen als sanierungsbedürftig einzustufen (Fenster, Balkontüre, Innen bereiche der Wohneinheit (lt. Auskunft der Verpflichteten soll ein Wasserrohrbruch in der Küche der Wohneinheit nicht mehr repariert worden sein, da die Verpflichtete mittlerweile aus der Wohnung im 1.Stock ausgezogen ist).)

Gericht:
BG Völkermarkt

Bezirksgericht Völkermarkt 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !