Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

St. Gilgen Wohnung

Auf der aus dem Grundstück Nr. 163/10 bestehenden, 2.629 m² großen, im lärmbelästigten Bauland – Zweitwohngebiet gelegenen Liegenschaft EZ 680, Katastralgemeinde 56107 St. Gilgen, ist ein Mehrfamilienwohnhaus mit der Anschrift 5340 St. Gilgen, Plombergweg 45, errichtet, welches von der IRB – Internationales Realitätenbüro GmbH verwaltet wird.
Beim Versteigerungsobjekt handelt es sich um die im Hochparterre des in Massivbauweise errichteten, aus einem Kellergeschoss und vier Wohngeschossen bestehenden, insgesamt 19 Wohneinheiten umfassenden Mehrfamilienwohnhauses befindliche Einheit 26. Die eine Wohnfläche von 50,92 m² aufweisende Einheit 26 besteht aus einem Vorraum, einem Bad / WC, einem Schlafzimmer, einem Wohnzimmer, einer Küche sowie einem 10,24 m² großen, in Richtung des Wolfgangsees ausgerichteten Balkon und einem in der Eingangsebene befindlichen Kellerabteil mit der Bezeichnung Top 26. Am Versteigerungsobjekt besteht nach Auskunft der Parteien kein Bestandverhältnis. Der optische Bau- und Erhaltungszustand ist als gut und dem Alter des Gebäudes entsprechend zu bezeichnen. Aus dem Grundbuch ersichtliche, wertbeeinflussende dingliche Rechte und Lasten sind nicht vorhanden.
An Allgemeinräumen sind in der Eingangsebene des Mehrfamilienwohnhauses eine Sauna mit Ruheraum und Duschen im Vorraum, ein Tischtennisraum, ein Bügelraum, eine Waschküche, in der sich eine Waschmaschine mit Münzzähler befindet, und ein Trockenraum vorhanden. Dem Mehrfamilienwohnhaus, dessen Trinkwasserversorgung über die Ortswasserleitung und dessen Abwasserbeseitigung über das Ortskanalnetz erfolgt, sind Parkplätze vorgelagert, welche jedoch nicht nummeriert sind.
Laut Auskunft der Verwalterin der Liegenschaft, der IRB – Internationales Realitätenbüro GmbH, belief sich das monatlich für die laufenden Aufwendungen der Liegenschaft (Bewirtschaftungskosten-, Heizkosten-, Warmwasserkosten- und Rücklagen) für die Einheit 26 zu leistende Akonto zum Stichtag 17. Mai 2016 auf einen Betrag von Euro 275,41 inklusive Umsatzsteuer. In diesem Betrag ist auch die Grundsteuer für die im Eigentum der Parteien stehenden je 270/49125-stel Anteile (B-LNr. 194 und 195) an der Liegenschaft EZ 679, Katastralgemeinde 56107 St. Gilgen, enthalten. Hinsichtlich der Aufwendungen der Liegenschaft besteht kein abweichender Verteilungsschlüssel. Vom Eigentümer der Einheit 26 sind keine Rückzahlungen für Darlehen oder Kredite für Instandhaltungsarbeiten, welche nicht dem Grundbuch zu entnehmen sind, zu leisten. Laut Auskunft der IRB – Internationales Realitätenbüro GmbH betrug der Saldo auf dem Rücklagenkonto der Eigentümergemeinschaft per 18. Mai 2016 Euro 20.763,95. Von der Eigentümergemeinschaft der Liegenschaft EZ 680, Katastralgemeinde 56107 St. Gilgen, welche zuletzt im Jahr 2014 die Balkone und die Fassade des Gebäudes saniert hat, ist in den kommenden Jahren eine aus den Rücklagen finanzierte Sanierung der Elektroinstallationen der Allgemeinflächen geplant.
Auf den Inhalt des angeschlossenen Langgutachtens wird ausdrücklich verwiesen.

Grundstücksgröße: 2.629 m²

Objektgröße: 50,92 m²


Schätzwert: 110.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 11.000,00 EUR

Geringstes Gebot: 110.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Gemäß § 147 Abs 1 EO kommen als Sicherheitsleistung (Vadium) nur Sparurkunden – somit nicht: Bargeld, Wertpapiere und Bankgarantie – in Betracht.
Gemäß § 170 Z 10 EO wird darauf hingewiesen, dass die Parteien nicht mitgeteilt haben, dass sie auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichten.
Kaufinteressierte haben zum Versteigerungstermin einen amtlichen Lichtbildausweis (eventuell in Verbindung mit einem Staatsbürgerschaftsnachweis), gegebenenfalls einen Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht (öffentlich beglaubigte Vollmacht) mitzubringen.
Fotos, Lageplan und Grundriss vom Versteigerungsobjekt befinden sich im Langgutachten.

Gericht: BG Thalgau
Aktenzeichen: 566 6 E 19/15g
wegen: Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung: 06.09.2016
Versteigerungstermin: am 09.11.2016 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Thalgau, Zimmer Nr. 5, Erdgeschoss
Telefonkontakt: 05 7601 21 37840
Besichtigungszeit: Gemäß § 176 EO haben die Parteien die Besichtigung des Objektes in der Zeit bis zum Versteigerungstermin zu gestatten.
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Die auf die Liegenschaft sich beziehenden Urkunden, insbesondere das Schätzgutachten, können beim Bezirksgericht Thalgau während des Parteienverkehrs (Montag bis Donnerstag 08.00 bis 12.00 Uhr) von den Kaufinteressenten eingesehen werden. Ablichtungen sind gegen Kostenersatz erhältlich. In das gesamte Gutachten kann auch im Internet in der Ediktsdatei eingesehen werden.

Grundbuch: 56107 St.Gilgen
EZ: miteinander verbundene 540/9825-stel Anteile an EZ 680 untrennbar verbunden mit Wohnungseigentum an der W 26
Grundstücksnr.: 163/10
BLNr: 39;40
Liegenschaftsadresse: Plombergweg 45
PLZ/Ort: 5340 St. Gilgen


Jetzt Newsletter Anmelden !