Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Haus in Rechnitz

Dieses Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden liegt im Ortsgebiet (Zentrumsnähe) von Rechnitz, direkt in der Steinamangerstraße befindlich. Die Lage des Grundstückes ist eben, die Grundrissform rechteckig, schmal und nach Westen hin langgestreckt.
Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen (Autobus), Gaststätten, Kindergarten, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Rechnitz vorhanden und ohne Probleme erreichbar. Die größeren infrastrukturellen Gegebenheiten liegen in Oberwart bzw. dem nahe gelegenen Steinamanger (Ungarn) und sind diese Städte ohne private Fahrzeuge nur erschwert erreichbar.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Das zur Straßenseite hin errichtete Wohnhaus wurde laut unseren Informationen ab dem Jahr 1880 in der Grundsubstanz erbaut und 1920 ein Zubau hergestellt. Das Gebäude besitzt L-förmige Figuration, ist mit Ausnahme der Ein- und Durchfahrt zweigeschossig (Keller, Erdgeschoss) und in Massivbauweise ausgeführt.
Der Keller, unter Niveau liegend, beinhaltet Keller – Straßenseite, Keller – Hofseite, Lagerraum sowie Keller – Werkstätte. Im Erdgeschoss befindet sich der Wohnbereich mit Schlafzimmer, 2 Zimmer, Küche, Badezimmer und Einfahrt – Durchfahrt. Der Dachboden ist nicht ausgebaut und daher nur für Abstell- und Lagerzwecke nutzbar.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt ausschließlich von der Steinamangerstraße aus, sodass Zugang und Zufahrt zur Liegenschaft über die Ein- und Durchfahrt gegeben sind. Der Abgang zum Keller erfolgt von der Einfahrt aus, gleichfalls der Zugang zum Erdgeschoss über eine Stufenanlage, wobei die Stiege zum Erdgeschoß in den Wohnbereich integriert ist. Der Aufstieg zum Dachboden erfolgt über eine steile Holzstiege, welche in der Ein- und Durchfahrt aufgestellt ist.
Nebengebäude:
Westseitig an das Wohngebäude angebaut en Nebengebäude, gleichfalls mit L-förmigem Grundriss, jedoch eingeschoßig und in Massivbauweise errichtet.
An Räumlichkeiten sind vorhanden zwei Lagerräume und Lagerraum – Werkstätte. Der Dachboden ist nicht ausgebaut und war auch nicht zugänglich. Festgehalten wird, dass im Nebengebäude eine Durchfahrt vorhanden ist, sodass man von der Ein- und Durchfahrt des Wohnhauses vom Innenhof über die Durchfahrt des Nebengebäudes zum Stadl gartenseitig bzw. zum Garten gelangt.
Stadl:
Wie im Zuge der Befundaufnahme festgestellt ist für diesen Stadl kein Verkehrswert – Marktwert- erzielbar und wird daher das Objekt nur fotografisch aufgenommen.
Außenanlagen:
Die Hoffläche zwischen Nebengebäude und Stadl ist begrünt, ungepflegt und mit diversem Baum- und Strauchwerk bepflanzt. Die Abgrenzung zu den Nachbargrundstücken besteht teilweise aus massiven Einfriedungswänden bzw. teilweise Gebäuden. Im Anschluss an das Nebengebäude aufgestellt ist ein Propangastank mit einem Fassungsvermögen von 2.500 kg – lt. Angabe derzeit nicht in Verwendung.

Grundstücksgröße:
761 m²

Objektgröße:
304,45 m²


Schätzwert:

38.344,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:

nicht festgestellt

Vadium:

3.835,00 EUR

Geringstes Gebot:

19.172,00 EUR


Gericht:
BG Oberwart

Aktenzeichen:
340 4 E 990/15x

wegen:
Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Letzte Änderung:
17.06.2015

Versteigerungstermin:
am 28.08.2015 um 9:00 Uhr

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Oberwart,Verhandlungssaal I

Telefonkontakt:
03352/32313 Kl.228

Besichtigungszeit:
Rechnitz, Steinamangerstraße 16

Ort und Zeit der Einsichtnahme:
während der Amtsstunden

Sonstiges:
keine Option zur Steuerpflicht


Grundbuch:
34062 Rechnitz

EZ:
936

Grundstücksnr.:
1645

BLNr:
5

Liegenschaftsadresse:
Steinamangerstraße 16

PLZ/Ort:
7471 Rechnitz


Jetzt Newsletter Anmelden !