Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Presshaus im Weinviertel

Die Liegenschaft mit Presshaus im Weinviertel befindet sich direkt in der Kellergasse und grenzt im Süden an die befestigte Gemeindestraße, die Frontbreite liegt hier bei ca.6 m. Die mittlere Grundstückstiefe beträgt ca. 15 m. Das Grundstück weist eine nahezu rechteckige Figuration auf. Im Norden grenzt ein Ackergrundstück an. Im Osten und im Westen grenzen mit Presshäusern bebaute Grundstücke an.
Das Presshaus im Weinviertel verfügt über einen Stromanschluss und einen Wasseranschluss und ist in Massivbauweise aus gebrannten Hohlblocksteinen hergestellt. Es weist ein sattelförmiges Dach auf. Die Fassadenflächen sind unverputzt. Dachrinnen sind keine vorhanden. Zum Dachboden besteht eine offene Holztramdecke. Als Fußboden besteht ein Betonpflaster. Die zweiflügelige Tür und das Kellerfenster sind in Holz gefertigt. Straßenseitig und rückseitig ist die Giebelwand senkrecht mit Holzbrettern verkleidet.
In die Kellerröhre führt eine Betonstufenanlage. Der Kellerhals ist teilweise mit Ziegeln ausgewölbt und hat eine Länge von ca. 6 m, anschließend befindet sich eine erdgewölbte Kellerröhre mit einer Länge von ca. 23 m. Als Fußboden besteht ein Erdboden. Die mittlere Breite der Kellerröhre liegt bei ca. 2,8 m und die Höhe bis zum Gewölbestich bei ca. 2,8 m.
Das Sichtmauerwerk weist teilweise Ausbrüche auf. Die technische Ausführung des Mauerwerkes erfolgte nicht den Regelnder Technik entsprechend.

Jetzt Newsletter Anmelden !