Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Pferdekoppel im Waldviertel

Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt im nordöstlichen Teil der Ortschaft Reinbolden, unmittelbar nördlich angrenzend an die Landesstraße, von der die verkehrsmäßige Erschließung der Liegenschaft erfolgt. Die angrenzenden und in der näheren Umgebung gelegenen Grundstücke sind als Bauland – Gebiet für erhaltenswerte Ortsstruktur bzw. als Grünlandflächen gewidmet und vorwiegend mit landwirtschaftlichen Gebäuden bebaut bzw. werden landwirtschaftlich genutzt. Die in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft inneliegenden Grundstücke bilden eine zusammenhängende Grundstücksfläche mit einer annähernd rechteckigen Grundrissform auf. Die Grundstücksfläche ist weitgehend eben und weist ein geringes Gefälle von Süden nach Norden auf. Auf den Grundstücken 16/2 und 658/3 besteht zum Bewertungsstichtag ein Wohnhaus mit angebautem Wirtschaftsgebäude. Der Wohnteil besteht aus Erdgeschoß und teilweise aus Erd- und Obergeschoß. Die Wohneinheit im westlichen, ebenerdigen Gebäudeteil besteht aus Wohnzimmer, Bad, WC, Küche, Speis, Heizhaus, Schlaf- und Kinderzimmer. Die Nutzfläche dieser Wohneinheit beträgt ca. 110 m². Im östlichen Gebäudeteil sind im Erdgeschoß und im Obergeschoß je zwei Zimmer mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 70 m² untergebracht. Die beiden Wohneinheiten werden durch eine Garage mit ca. 88 m² Nutzfläche verbunden. Nördlich, direkt angebaut an das Wohnhaus befindet sich das Wirtschaftsgebäude mit zwei Abstellräumen, einem Schuppen und zwei Stallungen mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 444 m². Bauweise: Fundamente: Steinfundamente; Mauerwerk: Stein- bzw. Mischmauerwerk; Mauerwerk Schuppen und Stall 2: Holzständerkonstruktion mit Bretterverschalung; Fassaden: Mineralputz; Decken: Holzdecken; Kamine: Vollziegelmauerwerk; Dachkonstruktion Wohntrakt: Krüppelwalmdach bzw. Satteldach; Dacheindeckung: Eternitrhombeneindeckung; Dachkonstruktion Wirtschaftstrakt: Satteldach; Dacheindeckung: Strangfalzziegeleindeckung bzw. Biberschwanzziegeleindeckung; Fenster: Kunststofffenster mit 2-Scheiben-Isolierverglasung; Fenster Stall und Kellerraum: Holzfenster mit Einfachverglasung; Hauseingangstür: beschichtete Eingangstür; Tor Schuppen: zweiflügeliges Massivholztor; Tor Stall 2: Stahlblechtor; Innentüren: Holzblindstöcke mit Türblättern furniert; Innentür Schlafzimmer: Kunststofffalttür; Heizung westlicher Wohntrakt: Warmwasserzentralheizungsanlage: Wärmeerzeugung: Heizkessel für Stückgut; Wärmeabgabesystem: Radiatoren; Heizung östlicher Wohntrakt: Einzelofenheizung. Die Wohnräume verfügen jeweils über einen einfachen bis sehr einfachen und die Nebenräume und die Wirtschaftsräume jeweils über einen sehr einfachen Ausstattungsstandard. Bestehende Außenanlagen: Gst. 16/2 – Innenhof: Grünfläche (Wiese), befestigte Gehwege; Gst. 16/2 – nicht verbaute Flächen: Wiese, Grünfläche (Wiese) mit geringem Baumbestand; Gst. 17: Pferdekoppel mit Elektrozaun eingefriedet, Zugang mit Kies befestigt; Gst. 658/3: Wiese.

Grundstücksgröße: 6.315 m²

Objektgröße: 751,00 m²


Schätzwert: 55.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 5.500,00 EUR

Geringstes Gebot: 27.500,00 EUR


Sonstige Hinweise:Interessenten wird empfohlen, Einsicht in das Langgutachten zu nehmen.

Gericht: BG Zwettl
Aktenzeichen: 243 7 E 944/15v
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 06.06.2017
Versteigerungstermin: am 18.07.2017 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Zwettl, 1. Stock, Saal II, ZiNr. 103
Telefonkontakt: 02822/52863 38
Ort und Zeit der Einsichtnahme: MO – FR in der Zeit von 08:00 – 11:30
Sonstiges: Bei diesem Schätzwert sind laut Abgabenbescheiden mit dinglicher Wirkung auf der Liegenschaft lastende Abgaben- und Gebührenrückstände im Betrag von EUR 294,66 (Stand: 4.9.2015) berücksichtigt.
Eine Abänderung der gesetzlichen Versteigerungsbedingungen findet nicht statt.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium kann nur in Form von Sparurkunden erlegt werden.
Ein amtlicher Lichtbildausweis und ein Staatsbürgerschaftsnachweis, gegebenenfalls ein Firmenbuchauszug bzw. eine Spezialvollmacht sind mitzubringen.
Begründung:
Im Gegensatz zur führenden betreibenden Partei Volksbank Oberes Waldviertel reg.GenmbH, hinsichtlich derer das Zwangsversteigerungsverfahren aufgeschoben ist, hat die beigetretene betreibende Partei J. H., betreffend welcher das Exekutionsverfahren fortgeführt wird, keinerlei Abänderung der gesetzlichen Versteigerungsbedingungen begehrt, weswegen ihrbezüglich das Geringste Gebot die Hälfte des Schätzwertes ist.

Grundbuch: 24397 Reinbolden
EZ: 1
Grundstücksnr.: 16/2, 17, 658/3
BLNr: 1
Liegenschaftsadresse: Reinbolden 1
PLZ/Ort: 3931 Schweiggers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !