Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Murstetten Einfamilienhaus

Auf der gegenständlichen Liegenschaft besteht ein in offener Bebauungsweise errichtetes Wohnhaus. Weiters besteht an die ungefähr nordseitig gelegene Grundstücksgrenze angebaut ein Garagengebäude.

Wohnhaus:
Das Wohnhaus wurde in den 1950-er Jahren erbaut. (Die Baubewilligung wurde 1952 erteilt. Die Benützungsbewilligung wurde 1891 erteilt. Bezogen wurde das Wohnhaus im Jahr 1985.)
Das Gebäude ist zur Gänze unterkellert und ebenerdig errichtet. Das Dachgeschoss ist geringfügig ausgebaut.
Die Fundamentierung des Gebäudes erfolgte auf einer Bodenplatte. Die Umfassungswände im Kellergeschoss (KG) sind unterhalb des Niveaus aus Schalsteinmauerwerk erstellt, oberhalb des Niveaus aus Kiesbetonhohlblock-mauerwerk erstellt. Sie sind 30 cm dick. Die tragenden Wände und die Zwischenwände im KG sind ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über KG ist eine Hohlsteindecke zwischen Trägern mit Aufbeton.
Im Erd- und Dachgeschoss (EG und DG) sind die Umfassungswände aus 38 cm dickem Hohlblockziegelmauerwerk erstellt (Porotherm). Die tragenden Wände und die Zwischenwände im EG sind massiv errichtet. Die Decke über EG ist eine Hohlziegeldecke zwischen Trägern mit Aufbeton. Im DG sind der Bereich des Stiegenhauses und der im Dachgeschoss eingerichtete Wohnraum massiv umwehrt.
Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Satteldachstuhl, der mit Betondachsteinen (Bramac) eingedeckt ist. Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen und in frei vor der Fassade geführten Abfallrohren abgeleitet.
Die Fassadenflächen sind mit einem Edelputz versehen.
Die Fenster im gesamten Gebäude (inkl. KG) sind Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Die Beheizung des Wohnhauses erfolgt durch eine Warmwasserzentralheizung mit Wandradiatoren. Der Festbrennstoffkessel ist im KG untergebracht.

Garage:
Die Garage wurde zur gleichen Zeit wie das Wohnhaus errichtet. Sie ist ebenerdig massiv erstellt. Die Umfassungswände sind aus 25 cm dickem Hohlblockmauerwerk erstellt. Die Decke über EG ist eine Massivdecke.
Bedeckt wird die Garage durch ein Flachdach, das mit einer Flämmpappe versehen ist. Die Fassadenflächen sind gleich gestaltet wie beim Wohnhaus.
Im Innenbereich besteht ein Garagenraum. Am Boden ist ein Estrich vorhanden. Die Wände und die Deckenuntersicht sind verputzt.
Das Garagentor ist ein zweischaliges Metallkipptor (Lindpointner Tor) mit elektrischem Antrieb. Weiters bestehen noch 2 Zugangstüren zur Garage (Blechtüren). Südseitig befinden sich weiters 2 Kunststoff-Fenster mit Isolierverglasung.

Gericht:
BG Neulengbach

wegen:
Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

PLZ/Ort:
3142 Murstetten


Jetzt Newsletter Anmelden !