Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Stadtgemeinde Rottenmann Gebäude

Die Erschließung erfolgt abzweigend von der Hauptstraße über das öffentliche Straßengrundstück und zuletzt über das im Besitz der Stadtgemeinde Rottenmann befindliche Grundstück Baufl.  Durch die Lage im Stadtzentrum ist eine ausreichende Infrastruktur gegeben.

Das im A2-Blatt eingetragene Geh-, Fahr- und Viehtreibrecht lässt eine Anbindung an die öffentliche Hauptstraße zu, eine Nutzung als Zugang oder Zufahrt erscheint aber aufgrund der Bauwerks- und Geländeverhältnisse am dienenden Grundstück nicht gegeben zu sein.
Gegenständlich wird das Bewertungsgrundstück abzweigend vom öffentlichen Straßengrundstück Nr. , über das im Besitz der Stadtgemeinde Rottenmann befindliche Grundstück Baufläche . erschlossen. Aufgrund der gegebenen örtlichen Verhältnisse und der baulichen Ausbildung des Zugangsweges von Westen her wird eine Duldung eines Zugangsrechtes über Grundstück angenommen. Eine grundbücherliche Besicherung liegt nicht vor.
Grundstücksbeschaffenheit u. Grundstücksnutzung:
Die pfeifenförmige Grundstücksfläche ist annähernd eben und von größeren Mehrfamilienwohnhäusern bzw. verschieden genutzten Parkplatzflächen umgeben. Auf dem Bewertungsgrundstück befindet sich das Mehrfamilienwohnhaus Hauptstraße mit sieben Einheiten, von denen die Wohneinheiten über ein zentrales Stiegenhaus erschlossen werden. Im Osten schließt das Wohnhaus direkt an einen gewerblich genutzten eingeschossigen Trakt an, im Westen besteht ein begrünter Freibereich. Der nach Westen gerichtete langgezogene schmal geschnittene Grundstücksteil dient ausschließlich der Liegenschaftserschließung. Auf dem Bewertungsgrundstück befinden sich keine PKW Abstellflächen. Es soll eine PKW-Abstellmöglichkeit am Grundstück gegeben sein. Eine grundbücherliche Besicherung liegt nicht vor.
Laut dem gültigen Flächenwidmungsplan der Stadtgemeinde Rottenmann ist die Grundfläche im „Allgemeinen Wohngebiet” mit einer Dichte von 0,2 -0,7 ausgewiesen.
Gebäudebeschreibung:
Das zum Teil auf alten unterirdischen Ausläufern von Luftschutzbunkern aufgebaute Gebäude ist zweigeschossig und hat ein überwiegend ausgebautes Dachgeschoß. Die Unterkellerung besteht nur in den Teilbereichen der ehemaligen Bunker- und Werksanlagen. Im Erdgeschoss befinden sich mehrere Garagenboxen sowie eine Büroeinheit mit eigenem Zugang, das Obergeschoss und das Dachgeschoss dient ausschließlich dem Wohnen mit insgesamt sechs Einheiten, die über ein eigenes Stiegenhaus von Süden her erschlossen werden. Die Bewertungseinheit liegt im Dachgeschoß und ist nach Südosten orientiert. Das Objekt ist an das kommunale Ver- und Entsorgungsnetz angeschlossen, die Stromversorgung erfolgt durch die städtischen Betriebe Rottenmann, ebenso besteht ein Fernwärmeanschluß. Das Wohn- und Geschäftshaus wird von der Rottenmanner Bauträgergesellschaft, 8786 Rottenmann, Westrandsiedlung, verwaltet.
Die Bewertungswohnung W besteht aus Vorraum, Bad, WC, Küche, Diele, Abstellraum, drei Zimmer sowie einen für übliche Wohnzwecke eingeschränkt nutzbaren, aber einfach ausgebautem Spitzbodenbereich, der über eine wohnungsinterne Treppe vom Wohnzimmer aus erreichbar ist. Die gesamte Wohnnutzfläche beträgt laut den überarbeiteten.
Baulicher Zustand und Brauchbarkeit:
Das Gebäude hat einen mittelguten Bauzustand, es fehlt jedoch eine zeitgemäße Wärmedämmung der Außenbauteile, ausgenommen davon sind die Fenster. Nutzerspuren an Böden und Innentüren sind deutlich erkennbar, ebenso bedürfen die Sanitäreinheiten einer Modernisierung.

wegen:
Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Liezen, Verhandlungssaal


Jetzt Newsletter Anmelden !