Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Haus Nähe Leibnitz

2.1. Lage:
Die Liegenschaft befindet sich im Talbereich des sog. „Kleingrabens“ zwischen „Karberg“ im Westen und „Nestelberg“ im Osten (ÖK 1 : 25.000, Blatt 207 Arnfels) in der Gemeinde Großklein auf einer Seehöhe von ca. 320 m.
Die Zufahrt zur Liegenschaft besteht über das öffentliche Wegenetz („Kleingrabenstraße“), zuletzt über den alsphaltierten Hofzufahrtsweg auf Fremdgrundstück 648/1 bis zum Gst 709/2.
2.2. Aufschließung:
Wasserversorgung: Hausbrunnen;
Abwasserbeseitigung: Anschluss an öffentliche Schmutzwasserkanalisation;
Stromversorgung: EVU STEWEAG/STEG, Licht- und Kraftstrom;
Telefonanschluss: Mobil;
2.3. Äußere Verkehrslage:
Entfernung zum Gemeindeamt Großklein: ca. 1,5 km
Entfernung zum nächsten Nahversorgungszentrum (Großklein): ca. 1,5 km
Entfernung zum Bezirkshauptort Leibnitz: ca. 13 km
Entfernung zur nächsten A9-Anschlußstelle ca. 15 km
Entfernung zur nächsten Bahnhaltestelle (Leibnitz)): ca. 13 km
Entfernung zur nächsten Bushaltestelle (Großklein): ca. 1,5 km
2.5. Beschaffenheit der Grundstücke:
Die Liegenschaft ist entsprechend der Lage in einer Talsohle eben bis leicht hängig (Geländeangleichungen im Bereich des Wohnhauses) und grenzt an der Westseite mit einer Länge von ca. 103 m an den Hangfuß des Karberges und an der Ostseite an die Uferböschung des Kleingrabenbaches. Die Breite der Liegenschaft an der nördlichen Grundgrenze beträgt ca. 40 m, an der südlichen Grundgrenze ca. 22 m. Das Wohnhaus ist im nördlichen Teil der Grundstücke 708 und 709/2 situiert. Das Gst 708 wird im Westen, Süden und Osten vom Gst 709/2 umrandet.
Der an den Kleingrabenbach angrenzende Teil des Gst 907/2 (etwa bis zur ostseitigen Grenze des Wohnhauses) befindet sich im Gefahrenzonenbereich der Wildbachverbauung (gelbe Gefahrenzone) und ca. 5 m östlich der vorgenannten Linie (Hofzufahrtsweg und Wirtschaftsgebäude) im Bereich der roten Gefahrenzone („GW“, „RW“, siehe Beilage) sowie im Überflutungsbereich des HQ30 (das Wohnhaus liegt außerhalb des Hochwasserabflußgebietes).
Die landwirtschaftlich genutzten Flächen (Wiesen) weisen einen schwach vergleyten Braunen Auboden aus feinem Schwemmmaterial mit hoher Durchlässigkeit und mäßiger Speicherkraft mit meist schwachem Grundwassereinfluß auf (stellenweise ab 50/60 cm auf Schotter aufsitzend). Gemäß Bodenschätzreinkarte ist im westlichen Teil (hauptsächlich Gst 709/2) lehmiger Sandboden mit der Bodenzahl (BZ) 19 – 22 und im gewässernahen Teil lehmiger Sand auf Schotter mit der BZ 32 vorhanden.

Grundstücksgröße: 4.726 m²

Objektgröße: 305,26 m²


Schätzwert: 195.900,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Zentralheizungsanlage,

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 6.000,00 EUR

Vadium: 19.590,00 EUR

Geringstes Gebot: 130.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
Dienstbarkeit C-LNr. 1 – Bringungsrecht – über das Gst 709/2 für das Gst 709/1.
Von den gesetzlichen Versteigerungsbedingungen wird auf Antrag der Pfandgläubigerin Steiermärkische Bank und Sparkassen AG gemäß dem § 146 Abs. 1 Z 5 EO dergestalt abgewichen, dass ein höherer Betrag als der halbe Schätzwert, nämlich ein Betrag von EUR 130.000,00 als geringstes Gebot der Versteigerung zu Grunde gelegt wird.
Die verpflichtete Partei hat fristgerecht nicht erklärt, auf die Steuerbefreiung gemäß § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a) UStG 1994 zu verzichten.

Gericht: BG Leibnitz
Aktenzeichen: 660 7 E 38/16m
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 03.11.2016
Versteigerungstermin: am 20.12.2016 um 13:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Leibnitz, Saal Nr. 3
Telefonkontakt: 03452/82835-21
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Sich auf die Liegenschaft beziehende Urkunden, Schätzungsprotokolle usw. können beim Bezirksgericht Leibnitz von Montag bis Freitag von 8 – 12 Uhr, Zimmer 2 – Erdgeschoss, eingesehen werden. Ablichtungen des gesamten Schätzungsgutachtens sind gegen Kostenersatz erhältlich. Das Gutachten ist aus der Ediktsdatei des BMJ im Internet (http://www.edikte.justiz.gv.at) zu ersehen.

Grundbuch: 66027 Nestelberg bei Heimschuh
EZ: 201
Grundstücksnr.: 708, 709/2
BLNr: 7
Liegenschaftsadresse: Nestelberg 72
PLZ/Ort: 8452 Großklein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !