Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Leca K plus 50

Das Wohnhaus ist ebenerdig errichtet. Es ist zur Gänze unterkellert. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut.
Das Wohnhaus wurde in den Jahren 1909 bis 1905 errichtet. (Die Baubewilligung wurde 1979 erteilt, die Benützungsbewilligung im Jahr 2004).
Die Fundamentierung erfolgte auf einer Bodenplatte. Die Umfassungswände im Kellergeschoss sind aus Kiesbetonhohlblocksteinen (30 cm dick) erstellt. Die Decke über KG ist eine Hohlsteindecke zwischen Trägern mit Aufbeton.
Im Erdgeschoss sind die Umfassungswände aus 35 cm dickem Hohlblockmauerwerk (Leca K plus 50) erstellt. Die tragenden Wände und die Zwischenwände im EG sind ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über EG ist gleicher Bauart wie die Decke über KG.
Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Satteldachstuhl, der mit Betondachsteinen (Bramac-Alpendachstein) eingedeckt ist. Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen und in frei vor der Fassade geführten Abfallrohren abgeleitet (sämtliche Bauteile aus verzinktem Blech).
Die Fassadenflächen sind mit einem Reibputz versehen (darunter 4 cm Wärmedämmputz). Der Sockelbereich ist fein verputzt. Die Fenster sind Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch eine Warmwasserzentralheizung mit Wandradiatoren, teilweise ist auch eine Fußbodenheizung vorhanden. Die beiden Heizkessel (Gas- und Festbrennstoffkessel) sind im KG untergebracht.

Jetzt Newsletter Anmelden !