Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Kirchschlag

PLZ/Ort: 2860 Kirchschlag
Beschreibung (WE): Lage:
Dieses Grundstück mit den darauf befindlichen Gebäuden liegt am Ortsrand von Kirchschlag und ist über einen nordseitig vorbeiführenden land-wirtschaftlichen Bringungsweg erreichbar. Dieser ist stark nach Westen hin geneigt und mündet in die anschließende asphaltierte Ortsdurchfahrtsstraße. Die Lage des Grundstückes ist relativ eben, die Figuration unregelmäßig.
Infrastruktur:
Schulbushaltestelle in Ungerbach vorhanden. Gaststätten und Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Nachbarort Kirchschlag bzw. sind die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie infrastrukturellen Gegebenheiten im Bezirksvororten Wr. Neustadt und Oberwart vorhanden.
Gebäudebeschreibung:
Wohn- und Nebengebäude:
Ein genaues Erbauungsdatum dieses Objektes ist nicht bekannt und konnte vom Verpflichteten auch nicht angegeben werden. Pläne und Bescheide liegen diesbezüglich keine vor. Das Objekt besitzt rechteckige Grundrissform und ist in Massivbauweise, größtenteils eingeschoßig mit Teilunterkellerung hergestellt.
An Räumlichkeiten sind im Keller vorhanden zwei Kellerräume. Im Erdgeschoß befinden sich im Wohnbereich ein Zimmer, Küche, Badezimmer, Schlafzimmer und Vorraum. Das Nebengebäude beinhaltet Scheune und Abstellraum.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über einen nordseitig anschließenden Feldweg, welcher in die westseitig vorbeiführende Ortsdurchfahrtsstraße mündet. Der Zugang zum Wohnhaus ist über Vorlegstufen gegeben. Die Geschoße untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Holzhütte:
Ein genaues Erbauungsdatum dieses Objektes ist nicht bekannt und konnte auch nicht angegeben werden. Pläne und Bescheide liegen keine vor. Das Objekt besitzt keine Fundierung. Es ist aus einer Holzkonstruktion mit fassadenseitiger Holzbeplankung eingeschoßig hergestellt. Vorhanden sind nur einfache Holzdecken. Über dem Gebäude befindet sich ein Satteldach mit Ziegeleindeckung. Regenrinnen und Ablaufrohre sind keine montiert. Zur Belichtung vorhanden ein einfaches Holzfenster. Der Zugang erfolgt über eine einfache Holztüre. Im Inneren ersichtlich teilweise Holzboden sowie größtenteils Naturboden. Lt. Angabe ist ausschließlich Strom in das Objekt eingeleitet. Es befindet sich in einem sehr mäßigen Zustand.
Außenanlagen:
Zwischen dem Wohnhaus und der Holzhütte befindet sich ein einfacher befestigter Weg. Zur Ost- und Südseite errichtet im Bereich des Wohnhauses ein massives Mauerwerk mit Öffnungen als Einfriedung. Der Zugang ist über ein einfaches Holztürl gegeben. Die Zugangsflächen zum Wohnhaus sind mit Steinen belegt. Im Bereich des Vorgartens ist ein einfaches Sockelmauerwerk mit Ziegelabdeckung errichtet. Dem Wohnhaus vorgelagert ist eine Terrassenfläche, mit Steinen belegt und umlaufend mit einem Sockelmauerwerk mit Ziegelabdeckung versehen.
Der nordseitige Bereich des Grundstückes besitzt einen einfachen Holzlattenzaun, welcher bereits Schräglage aufweist. Der Garten ist verwachsen und verwildert und befindet sich in einem ungepflegten Zustand. Im Anschluss an das Neben-gebäude ersichtlich ein Wasserauffangbecken, wo lt. Angabe die Dachwässer vom Nebengebäude eingeleitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !