Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Jennersdorf

Diese beiden Grundstücke mit dem darauf befindlichen Zweifamilienhaus bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit und liegen außerhalb des Ortszentrums von Windisch-Minihof, ostseitig davon gelegen, in einem aufgelockert verbauten Gebiet, in Einschichtlage. Die Lage der Grundstücke ist eben, die Figuration unregelmäßig. Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die ostseitig vorbeiführende, asphaltierte Straße.
Infrastruktur:
Infrastrukturelle Gegebenheiten befinden sich in Windisch-Minihof und sind zu Fuß nur schwer erreichbar. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich im Bezirksvorort Jennersdorf und sind ohne private Fahrzeuge nur erschwert erreichbar.
Nutzung:
Die Wohnung des Erblassers im Erdgeschoss war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme leer stehend.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Dieses Zweifamilienhaus wurde, wie dem genehmigten Baubescheid zu entnehmen, 1974 errichtet und erfolgte die Benützungsbewilligung 1978. Es ist dreigeschossig, bestehend aus Keller-, Erd- und Obergeschoss, in Massivbauweise hergestellt.
Im Keller sind an Räumlichkeiten vorhanden 4 Kellerräume, Doppelgarage, Holzlagerraum, Lagerraum, Geräteraum und Vorraum.
Im Erdgeschoss befindet sich die Wohnung des Erblassers mit Küche, Balkon und Terrasse, 5 Zimmer, WC, Abstellraum, Badezimmer und Vorraum. Der Wohnung vorgelagert ist das Stiegenhaus.
Im Obergeschoss befindet sich gleichfalls eine Wohnung, welche jedoch nicht im Eigentum des Erblassers steht.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über die ostseitig vorbeiführende, asphaltierte Straße, der Zugang zum Wohnhaus ist über eine überdachte Vorlegestufe gegeben. Die Geschosse untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Holzhütte:
Diese wurde ausschließlich fotografisch dokumentiert, da sie keinen Verkehrswert – Marktwert darstellt.
Außenanlagen:
Der Zugang bzw. die Zufahrt zur Garage sind asphaltiert mit unübersehbaren Setzungsschäden. Umlaufend besteht eine einfache Einfriedung, tw. aus einem Wildzaun auf Holzsäulen, tw. aus einem Holzlattenzaun. Das Einfahrtstor ist zweiflügelig ausgeführt und in Holz hergestellt. Die nicht bebauten und befestigten Flächen stellen Grünzonen dar.

 


Sonstige Hinweise:
Zur Versteigerung gelangt lediglich das Wohnungseigentum an W 1 (Erdgeschoß)

Gericht:
BG Jennersdorf

wegen:
Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

 

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Jennersdorf,

PLZ/Ort:
8384  Minihof-Liebau

Jetzt Newsletter Anmelden !