Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Insolvenzen im Juni

Mit der EAZ GmbH und der Waser Energieoptimierung & Anlagenbau GmbH haben im vergangenen Juni gleich zwei große Maschinen- und Anlagebauunternehmen die Insolvenz eröffnet. Für die EAZ ist damit der erst im letzten Herbst begonnene erste Sanierungsversuch gescheitert. Die Großinsolvenz der Waser Energieoptimierung & Anlagenbau GmbH betrifft dagegen gleich 57 Dienstnehmer und 155 Gläubiger. Weitere Insolvenzen betreffen die Kunst und Geschenke GmbH & Co KG, sowie die in Niederösterreich verbreiteten Filialen der Bäckerei CYRILL Blei Ges.m.b.H.

 

EAZ GmbH reicht Konkursantrag ein – Sanierungsversuch gescheitert

 

Mit einem Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung wurde im vergangenen Herbst noch versucht, die Millionenpleite abzuwenden. Die EAZ GmbH aus 3200 Ober-Grafendorf konnte jedoch selbst den stark reduzierten Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen. Damit stehen die verbliebenen 39 Mitarbeiter vor dem Aus. Die ungesicherten Verbindlichkeiten betragen 3,1 Millionen Euro, betroffen sind etwa 250 Gläubiger. Als Grund für die Zahlungsunfähigkeit wird der Weggang von Mitarbeitern, sowie der Wegfall eines wichtigen Großkunden genannt.

 

Waser Energieoptimierung & Anlagenbau GmbH – Großinsolvenz

 

Die Waser Energieoptimierung & Anlagenbau GmbH in 4551 Ried im Traunkreis hat Klima- und Lüftungsanlagen, sowie von Anlagen zur Abwärmenutzung geliefert und montiert. 57 Dienstnehmer, davon 35 Arbeiter, 19 Angestellte und 3 Lehrlinge, sowie 155 Gläubiger sind durch das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung direkt betroffen. Die Passiva des Unternehmens betragen 6,2 Millionen Euro.

 

Kunst und Geschenke GmbH & Co KG, Vertrieb von Küchengeräten

 

Ein Konkursverfahren über Eigenantrag eröffnet hat die Kunst und Geschenke GmbH & Co KG in 5020 Salzburg. Die Passiva betragen knapp 2,5 Millionen Euro. Das Unternehmen hat Küchenartikel verschiedenster Hersteller vertrieben. Vom Konkurs sind etwa 70 Gläubiger und 3 Angestellte betroffen. An der gleichen Adresse betrieb die Geschenkeportal GmbH ein aufwendiges, inzwischen abgeschaltetes Onlineportal zum Vertrieb von Design-Küchenartikeln. Auch dieses Unternehmen hat ein Konkursverfahren über Eigenantrag eröffnet. Die Passiva betragen hier knapp eine Million Euro und betreffen 35 Gläubiger.

 

Traditions-Bäckerei CYRILL Blei Ges.m.b.H.

 

Etwa 100 Gläubiger und 43 Mitarbeiter sind von der Insolvenz der niederösterreichischen Bäckerei CYRILL Blei Ges.m.b.H. in 2070 Retz betroffen. Ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung ist eröffnet. Die Passiva des Unternehmens sind mit 1,2 Millionen Euro beziffert. Geschäftsführer Gerold Blei führt den Konkurs eines Partners und die dadurch entstandenen Einkommensverluste als Gründe für die Zahlungsunfähigkeit an. Er will weiter um sein Unternehmen kämpfen, derzeit wird eine Zahlungsquote von 20 % geprüft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !