Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Holzhaus

Auf der Liegenschaft besteht ein Doppelwohnhaus, bei dem mit dem Innenausbau begonnen wurde.
Weiters besteht auf der Liegenschaft ein altes Holzhaus. Gemäß Einreichplan ist geplant auf der Liegenschaft vier Doppelwohnhäuser zu errichten und das Holzhaus zu schleifen.
Mit dem Bau des Doppelwohnhauses wurde 2005 begonnen. Der jetzige Ausbauzustand wurde im Wesentlichen im Jahr 2006 erreicht. Es ist nicht unterkellert. Es verfügt über Erd- und ausgebautes Dachgeschoss.
Die Fundamentierung des Gebäudes erfolgte auf Streifenfundamente. Auf die Streifenfundamente wurde eine Bodenplatte aufgesetzt. Die Umfassungswände sind Ziegelit-Wände (20 cm dicke Fertigteilelemente der Fa. Maba). Die tragenden Wände sind ebenfalls Ziegelit-Fertigteilwände. Die Zwischenwände sind in Leichtbauweise errichtet (Ständerwände mit Gipskartonplatten beplankt). Die Decke über Erdgeschoss ist eine Stahlbetonplattendecke (Fertigteilelemente). Im Dachgeschoss sind die Umfassungswände, die tragenden Wände und die Zwischenwände wiederum gleich ausgeführt wie im Erdgeschoss.
Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Satteldachstuhl, der mit Betondachsteinen eingedeckt ist. Ein Unterdach (Vollschalung) ist vorhanden.
Im Bereich des Dachgeschossausbaues sind die Dachschrägen raumseitig mit Gipskartonplatten beplankt. Die Decke über Dachgeschoss ist eine Zangendecke. Die Untersicht ist wiederum mit Gipskartonplatten beplankt. Eine Wärmedämmung ist auf der Decke aufgebracht. Der Bodenbelag ist noch nicht hergestellt.
Die Verbindungsstiege vom Erd- ins Dachgeschoss ist eine um 180° gewendelte Ortbetonstiege im Rohbauzustand (Betonfertigteil).
Die beiden Kamine sind dreischalige Kamine der Fa. Schiedel.
Die Fenster und die Terrassentürkonstruktion sowie die Eingangstüre bestehen aus Kunststoffkonstruktionen mit Isolierverglasung.
Die Fassadenflächen sind mit einer Vollwärmeschutzfassade versehen (20 cm dick). Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen abgeleitet. Abfallrohre sind noch nicht versetzt.
Der Innenbereich befindet sich im Ausbauzustand.
Die beiden Wohneinheiten im Doppelwohnhaus sind spiegelbildlich zueinander errichtet. Der Ausbauzustand ist in beiden Wohneinheiten gleich.
Der Altbestand (Holzhaus) befindet sich in einem derart schlechten Erhaltungszustand, dass diesbezüglich aus technischer und wirtschaftlicher Sicht Abbruchsreife besteht.
Objektgröße:

Jetzt Newsletter Anmelden !