Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Haus nähe Tulln

Auf der gegenständlichen Liegenschaft besteht ein Einfamilienwohnhaus. Das Wohnhaus ist zweigeschossig errichtet (Keller- und Erdgeschoss). Das Dachgeschoss ist ausgebaut. Infolge der Hanglage befindet sich das Kellergeschoss im südseitigen Bereich auf gleichem Niveau wie das angrenzende Gelände.
Erbaut wurde das Gebäude wahrscheinlich überwiegend in den 1970-er Jahren. Die Baubewilligung wurde 1973 erteilt. Ein Auswechslungsplan stammt aus dem Jahr 1974. Die Benützungsbewilligung wurde im Jahr 2002 erteilt. Über die nachträglich durchgeführten Umbauten im Erdgeschoss und über den Dachgeschossausbau liegen im Bauakt keine Unterlagen auf. Die Fundamentierung des Gebäudes erfolgte auf Streifenfundamente. Die Umfassungswände im Kellergeschoss (KG) sind im hangseitigen Bereich wahrscheinlich aus Schalsteinmauerwerk erstellt. Im übrigen Bereich sind sie aus Durisolmauerwerk hergestellt. Die tragenden Wände und die Zwischenwände im KG sind ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über KG ist eine Massivdecke. Im Erdgeschoss (EG) sind die Umfassungswände (gemäß Baubeschreibung) aus 30 cm starkem Hohlblockziegelmauerwerk erstellt. Die Zwischenwände und die tragenden Wände im EG sind ebenfalls massiv errichtet. Die Decke über EG ist eine Massivdecke. Bedeckt wird das Gebäude durch einen hölzernen Satteldachstuhl, der mit Eternitrhombusplatten eingedeckt ist. Die Niederschlagswässer werden über Hängerinnen und in frei vor der Fassade geführten Abfallrohren abgeleitet. Die Fassadenflächen sind verputzt. Die Fenster sind Holzfenster mit lasierendem Anstrich und Isolierverglasung.
Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch eine Warmwasserzentralheizung mit Wandradiatoren. Die Gastherme ist im KG untergebracht. Weiters besteht im Wohnraum des EG‘s ein Kachelofen.
BRUTTOGRUNDRISSFLÄCHEN:
KG 156 m²
EG 146 m²
DG 68 m²Grundstücksgröße:844 m²


Schätzwert:208.700,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:

kein Zubehör

Vadium:20.870,00 EUR

Geringstes Gebot:104.350,00 EUR


Sonstige Hinweise:Eine detaillierte Beschreibung ist dem Langgutachten zu entnehmen.
Das Vadium kann nur in Form von Sparbuchurkunden hinterlegt werden.

Gericht:BG Tulln
Aktenzeichen:201 9 E 28/16f
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:03.02.2017
Versteigerungstermin:am 11.4.2017 um 13:30 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Tulln,Albrechtsgasse 10,3430 Tulln, EG., VS II
Besichtigungszeit:20.3.2017 um 17:00 Uhr

Grundbuch:20193 Weinzierl bei Ollern
EZ:196
Grundstücksnr.:301/2
BLNr:3
Liegenschaftsadresse:Schusterberg 14
PLZ/Ort:3004 Weinzierl bei Ollern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !