Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Haus in Harmannsdorf NÖ

Das gegenständliche Wohngebäude ist in Massivbauweise errichtet und nicht unterkellert. Der Dachboden ist nicht für Wohnzwecke ausgebaut, allerdings für einen späteren Ausbau gerichtet (Mansarddach).
Laut Mitteilung des Eigentümers weist das Gebäude ein Alter von ungefähr 100 Jahren auf und ist in Mischmauerwerk errichtet. Zum Dachboden bestehen Holz-Dippelbaumdecken, raumseitig wurde ein Putzträger mit Verputz bzw. Deckenverkleidung aufgebracht. Das mansardenförmige Dach ist mit gebrannten Ziegeln einge-deckt, im oberen Bereich wurden Welleternitplatten verlegt. Die Belichtung des Dachbodens erfolgt straßen- und hofseitig mit Gaubenfenster.
Die Verblechung ist in verzinkten Eisenblech ausgeführt und besteht straßenseitig ein Hauptgesimse.
Die Fenster bestehen aus Kunststoffkonstruktionen, sind mit Isolierglas verglast und weisen eine Oberlichte auf.
Hofseitig besteht ein Holz- und ein Stahlfenster. Die Fassadenfläche weist straßenseitig ein Wärmedämmverbundsystem mit einer Reibputzbeschichtung auf, die Sockelflächen sind mit einem Buntsteinputz versehen.
Die Innentüren bestehen aus furnierten Holztürblättern und sind in Stahlzargenstöcken angeschlagen.
Die Beheizung erfolgt zentral mittels Erdgas über eine Therme, die Wärmeabgabe über Stahlblechradiatoren.
Der an das Wohngebäude anschließende Werkstättentrakt ist in Holzriegelbauweise errichtet und weist ein Pultdach mit einer Folien- bzw. Pappeeindeckung (lt. Mitteilung des Eigentümers) auf. Zur öffentlichen Verkehrsfläche weist dieser Gebäude¬teil elektrisch betriebene Sektionaltore auf, die Belichtung erfolgt ebenfalls über isolierverglaste Kunststofffenster.
Die lichte Raumhöhe des Erdgeschoßes beträgt beim Wohntrakt ca. 2,48 m und bestehen hier folgende Räume mit nachstehender Ausstattung:
Vorraum: Fliesenbelag, die Wände weisen im unteren Bereich eine Holzlamperie auf, darüber besteht ein Färbelungsanstrich.
Speis: Laminatbelag, die Wände und die Decke sind mit Holz verkleidet.
Küche: PVC-Belag, die Wand- und Deckenflächen sind gefärbelt.
Wohnzimmer: Laminatbelag, die Wände sind gefärbelt und die Decke ist mit einer Holzdecke verkleidet.
Esszimmer: Laminatbelag, die Wände sind gefärbelt und die Decke ist mit einer Holzdecke verkleidet.
Zimmer: Laminatbelag, die Wand- und Deckenflächen sind gefärbelt.
Zimmer: PVC-Belag, die Wand- und Deckenflächen sind gefärbelt.
WC: Der Boden ist verfliest und die Wand- und Deckenflächen sind mit Holz verkleidet. Es besteht ein Handwaschbecken.
Bad: Der Boden ist verfliest und die Wand- und Deckenflächen sind gefärbelt. An sanitären Einrichtungsgegenständen besteht ein Doppel-waschtisch, eine Dusche und eine Eckbadewanne.
An dieser Stelle wird festgehalten, dass lt. Mitteilung des Eigentümers das gesamte Wohngeschoß raumseitig mit Gipskartonplatten verkleidet ist und eine horizontale Feuchtigkeitsabdichtung eingebaut wurde.
Der Garagentrakt weist eine lichte, mittlere Raumhöhe von ca. 3,10 m auf und bestehen hier zwei Garagenräume. Als Fußboden besteht ein geschliffener Betonestrich und sind die Wand- und Deckenflächen mit Gipskartonplatten verkleidet und gefärbelt.
Bezüglich der Außenanlagen wird festgehalten, dass im rückwärtigen Grundstücksbereich eine Einfriedung aus einem geschlossenen Holz-Bretterzaun besteht, der hofseitige Gartenzugang ist teilweise mit einer Holzkonstruktion überdacht und mit Waschbetonplatten befestigt. Der Gartenbereich weist einen Baum- und Strauchbewuchs auf.

Schätzwert unter Berücksichtigung der Abgabenrückstände: EUR 138.300,-

Grundstücksgröße:402 m²

Objektgröße:160,00 m²


Schätzwert: 141.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:nicht festgestelltWert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 13.830,00 EUR

Geringstes Gebot: 69.150,00 EUR

Gericht:BG Korneuburg
Aktenzeichen:110 9 E 34/17x
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:06.12.2017
Versteigerungstermin:am 16.01.2018 um 9:45 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Korneuburg, 2100 Korneuburg, Landesgerichtsplatz 1, Saal 22, 1. Stock
Telefonkontakt:02262/799-580
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Mo, Mi bis Fr 8:30 bis 12:00 Uhr
Di 8:00 bis 12:00 Uhr, 1. Stock Zimmer 126
Die auf die Liegenschaft sich beziehenden Urkunden, Schätzungsprotokolle usw. können von den Kauflustigen beim Bezirksgericht Korneuburg in der Abt 13, Zimmer 126, 1. Stock während der für den Parteienverkehr bestimmten Zeit eingesehen werden. Bei dem oben bezeichneten Gericht sind Ablichtungen des gesamten Schätzungsgutachten gegen Kostenersatz erhältlich.
Sonstiges:Als Sicherheitsleistung kommen nur Sparbücher in Betracht. Bieter haben sich durch Vorlage eines Staatsbürgerschaftsnachweises und Reisepasses auszuweisen.

Grundbuch:11013 Rückersdorf
EZ:163
Grundstücksnr.:5225/8
BLNr:4
Liegenschaftsadresse:Kirchengasse 11
PLZ/Ort:2111 Harmannsdorf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Jetzt Newsletter Anmelden !