Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Bezirk Melk Haus

Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt im nordwestlichen Teil der Ortschaft Erlauf zwischen der Bundesstraße B12 und der Bahntrasse der ÖBB  in einem Wohnsiedlungsgebiet. Die Entfernung zur Bundesstraße B1 beträgt ca. 305, die Entfernung in das Ortszentrum von Erlauf ca. 3000 m. Die Ortschaft Erlauf liegt im politischen Bezirk Melk im Bundesland Niederösterreich ca. 15 km westlich der Bezirkshauptstadt Melk. Die unmittelbar angrenzenden und die in der näheren Umgebung der bewertungs-gegenständlichen Liegenschaft gelegene Grundstücke sind jeweils als Bauland-Wohngebiet gewidmet und entsprechend ihrer Widmung überwiegend mit Einfamilienhäusern bebaut. Die in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft inneliegenden Grundstücke .1443 und 7440/3 bilden eine zusammenhängende Grundstücksfläche mit einem grundbücherlichem Gesamtflächenausmaß von 644 m². Die Grundstücksfläche weist eine annähernd dreieckige Grundrissform auf und grenzt mit der südlichen Grundgrenze über eine Länge von ca. 51 m an das öffentliche Gut an. Auf dem Grundstück .123 besteht zum Bewertungsstichtag ein Einfamilienwohnhaus, das in offener Bauweise ca. im Jahr 1932 errichtet wurde. Ca. im Jahr 1918 und 1944 und im teilausgebautem Dachgeschoß ist eine Wohneinheit mit einer Wohnnutzfläche von ca. 73 m² untergebracht. Weiters befindet sich im Dachgeschoß eine Terrasse mit einer Nutzfläche von ca. 5 m². Im Kellergeschoß des Wohnhauses befinden sich ein Vorkeller und 2 Kellerräume mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 12 m². In dem angebauten, ebenerdigen Nebengebäude sind ein Abstellraum und ein Holzlagerraum mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 57 m² untergebracht. Bauweise (gemäß Baubeschreibung bzw. soweit augenscheinlich erkennbar): Fundamente: Stampfbeton; Kellermauerwerk: Stampfbeton; Mauerwerk: Hohlziegelmauerwerk verputzt; Decken: Massivdecken; Dach Wohnhaus: Krüppelwalmdach; Holzsparren, Einfachlattung; Strangfalzziegel; Dach Nebengebäude und Bad: Flachdach; Stahlbetonplatte (über dem Bad mit Wärmedämmplatten); Treppen KG/EG/Dachboden: gefächerte Stahlbetontreppen; Fenster: Holzverbundfenster; Holzkastenfenster (Windfang, WC); Eingangstür: Massivholztür mit Wärmeisolierverglasung; Innentüren: Umfassungszargen mit Vollbautürblättern lackiert; Heizung (Erdgeschoß): Warmwasserzentralheizungsanlage; Wärmeerzeugungssystem: Erdgastherme, alternativ 1 Heizkessel für feste Brennstoffe; Wärmeabgabesystem: Radiatoren; Heizung (Dachgeschoß – Zimmer 1): Kaminofen; Warmwasserbereitung: Warmwasserspeicher beheizbar über Erdgaskombitherme. Das Wohnhaus mit Nebengebäude befindet sich zum Bewertungsstichtag in einem mäßigen Bau- und Erhaltungszustand. Gemäß vorstehender Beschreibung verfügt das Wohnhaus über eine im Vergleich zu zeitgemäßen Baustandards sehr einfache, überholte Bauweise insbesondere hinsichtlich verwendeter Baumaterialien, Wärme- und Schallschutzkonstruktionen und Haustechnik (einfache Sanitär-, Heizungs- und Elektroinstallation). Die Wohnräume im Erdgeschoß verfügen über einen einfachen, die Wohnräume im Dachgeschoß über einen einfachen bis sehr einfachen und die Nebenräume (Keller, Abstellräume, Holzlager) über einen sehr einfachen Ausstattungsstandard. Vorhandene Außenanlagen: Hauszugang: mit Beton und Waschbetonplatten befestigt; Vorplatz Wohnhaus/Nebengebäude: mit Waschbetonplatten befestigt; südliche Einfriedung: Betonsockel mit Drahtgeflechtzaun; Gartenanlage: Grünfläche mit Baum- und Strauchbestand.

Gericht:
BG Melk

PLZ/Ort:
3253 Erlauf


Fragen zum Thema Edikte ?

Jetzt Newsletter Anmelden !