Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Haus am Neusiedlersee

Das Grundstück mit den darauf befindlichen Haus am Neusiedlersee liegt am südseitigen Stadtrand von Purbach, direkt an der Gasse gelegen, welche westseitig an der Liegenschaft vorbeiführt. Die Lage des Grundstückes ist eben, die Figuration rechteckig.
Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, Gaststätten, Banken, Ärzte, Schulen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in Purbach vorhanden. Die größeren öffentlichen An-schlussstellen sowie infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in der Landes-hauptstadt Eisenstadt bzw. in Neusiedl am See.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude 1:
Ein genaues Erbauungsdatum dieses Gebäudes ist nicht bekannt und konnte auch nicht angegeben werden. Wie dem genehmigten Baubescheid zu entnehmen erfolgte 1965 ein Zubau. Das Objekt ist dreigeschoßig, bestehend aus Keller-, Erd- und Dachgeschoß errichtet.
An Räumlichkeiten sind im Dachgeschoß vorhanden Waschraum, zwei Zimmer, Dach-boden, Aufenthaltsbereich und Dachterrasse. Im Erdgschoß befinden sich Zimmer, Vor-raum und Gangflächen, WC, Badezimmer und Wohnküche sowie Ein- und Durchfahrt. Im Keller vorhanden zwei Weinlagerräume, Kellerraum, Heizraum, Holzlagerraum, zwei Lagerräume, Waschküche und Stiegenhaus.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über die westseitig vorbeiführende Sätzgasse. Der Zugang zum Wohnhaus ist von der Ein- und Durchfahrt über zwei Kunststeinausgleichsstufen gegeben. Die Geschoße untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Wohngebäude 2:
Ein genaues Erbauungsdatum dieses Gebäudes ist nicht bekannt. Pläne und Bescheide liegen keine vor. Vermutlich wurde dieses nach dem 2. Weltkrieg errichtet. Es ist zweigeschoßig, bestehend aus Keller- und Erdgeschoß in Massivbauweise errichtet.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoß vorhanden drei Zimmer, Küche, Badezimmer, WC, Vorraum und Abstellraum. Im Keller befindet sich ein Abstellraum und erstreckt sich der Weinlagerraum des Wohnhauses 1 auch über das Wohnhaus 2.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die westseitig vorbeiführende Sätzgasse, der Zugang ist über geflieste Ausgleichsstufen mit Metallgeländer zur Absturzsicherung vom Hof aus gegeben. Die Geschoße untereinander sind nicht miteinander verbunden.
Nebengebäude:
Ein genaues Erbauungsdatum ist nicht bekannt. Pläne und Bescheide liegen keine vor. Vermutlich wurde dieses zur gleichen Zeit wie das Wohnhaus 5 errichtet. Es ist eingeschoßig in Massivbauweise hergestellt.
Vorhanden sind drei Lagerräume. Im Bereich des Dachgeschoßes befindet sich ein Lagerbereich.
Die Aufschließung und Erreichung erfolgt über die westseitig anschließende Sätzgasse, der Zugang ist vom Hof aus gegeben.
Flugdach:
Ein genaues Erbauungsdatum ist nicht bekannt. Pläne und Bescheide liegen keine vor. Dieses Objekt ist eingeschoßig in Massivbauweise hergestellt, mit Ausnahme zur Hofseite hin in Holzbauweise errichtet. Eine Decke besteht nicht. Über dem Objekt vorhanden ein Pultdach mit Welleternitdeckung auf Lattung. Zufahrt über ein doppelflügeliges Holzschiebetor vom Hof aus. Öffentliche Anschlüsse sind, lt. Angabe, nicht eingeleitet und befindet sich dieses Objekt in einem mäßigen Zustand.
Außenanlagen:
Im Anschluss an die Ein- und Durchfahrt zur Südseite besteht eine massive Einfriedungsmauer in NF-Ziegeln errichtet, teilweise verputzt, welche lt. Angabe Grundstückes-zugehörig ist. Die gesamten Innenhofflächen sind betoniert und weisen Zeit- und Abnützungsschäden auf.


Gericht:
BG Eisenstadt

wegen:
Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

 

Bezirksgericht Eisenstadt


Jetzt Newsletter Anmelden !