Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

geschlossene Bauweise

Die Liegenschaft liegt im Ortsgebiet der Gemeinde St. Margarethen.
Masse und Form, Topographie:
Das Grundstück hat eine rechteckige Grundstücksform und ist eben.
Verkehrsverhältnisse:
In der Nähe der Liegenschaft befinden sich keine öffentlichen Verkehrseinrichtungen.
Flächenwidmung und Bebauungsmöglichkeit:
Die Widmung beträgt laut gültigem Flächenwidmungsplan BW – Bauland Wohngebiet. Bebauungsbestimmungen sind laut Gemeindevertreter vorhanden und sind derzeit in Überarbeitung.
Aufschließung, Ver- und Entsorgung:
Die Liegenschaft ist mit Wasser, Kanal, Strom, Gas erschlossen.
Beschreibung der Baulichkeiten:
Die Liegenschaft ist in geschlossener Bauweise mit einem Wohnhaus bebaut. Hofseitig befindet sich an der linken Grundgrenze ein Nebengebäude welches als Garage u. als Lagerraum genutzt wird.
Das Wohngebäude besteht aus einem Keller-, Erdgeschoss und Dachgeschossausbau, das Nebengebäude nur aus einem Erdgeschoß.
Beschreibung der zu bewertenden Gebäude:
Einfamilienhaus:
•Grundrissausmaß: max. 2,63 x 3,10 m
•Bauweise: geschlossene Bauweise
•Unterkellerung: max. 1,00 x1,00 m
•Bau- und Erhaltungszustand:sehr guter Bau- und
Erhaltungszustand
•Bauausführung: Massivbauweise
•Dach: Satteldach mit
Dachziegeleindeckung
•Außenwände: Ziegelmauerwerk
•Fassade: Putzfassade
•Innenwände: Ziegelmauerwerk
verputzt
•Decken: Massivdecke
•Stiegen: KG Massivstiege, DG
Holzstiege
•Fenster: Holz-Isolierglasfenster
mit Rollladen
•Türen: Holztüren u.
Holzstöcke bzw.
Stahlzargen
• Fußbodenbeläge: Parkett, Fliesen,
Laminat
•Heizung: Zentralheizungsanlage
mit Gaskessel
•Abwasserbeseitigung: ins Ortsnetz
•Raumaufteilung:
•Kellergeschoß: diverse Kellerräume (
AR, Waschküche,
Heizraum etc. )
•Erdgeschoß:
1) Wohnhaus:
Einfahrt, überdachte Terrasse, Diele, Bad, WC, Stiegenhaus in KE u. DG, 3 Zimmer, Wohnzimmer, Küche,
2) Zubau Wohnung:
offener VR, WC, offene Küche, Wohnzimmer
•Dachgeschoß:
1) Wohnhaus:
Das DG über Wohnhaus u. Eiunfahrt wurde als Büro u. Reperaturwerkstätte für Uhrenverglasungen genutzt
2) Zubau Wohnung (teilweise ausgebaut):
VR mit Wendeltreppe ins EG, Bad, zwei Zimmer
• Nutzung: Eigennutzung, Wohnrecht,
Gebäude- und Raumausstattungen:
Wohnhaus und Zubau Wohnung:
Keller Wohnhaus:
Im Keller befinden sich Estrichböden, Bodenfliesen, Wandputz, Deckenputz mit Malerei, furnierte Innentüren mit Stahlzargen sind teilweise vorhanden.
Erdgeschoss u. Dachgeschoss Wohnhaus u. Zubau:
In beiden Geschossen befinden sich Parkett-, Laminat- und Fliesenböden, Holz-Isolierglasfenster mit Außenrolladen, Holztüren mit Holzstöcken,
Beschreibung der Außenanlagen:
Außenanlagen sind in Form von Einfriedungen und Grünflächen mit geringem Baumbestand vorhanden.
Zubehör:
Weiters befindet sich im Dachgeschoß über dem Wohnhaus im Büro/Werkstätte eine Klimaanlage, die Funktion konnte nicht überprüft werden und wird daher in der Schätzung nicht berücksichtigt.
Bau- und Erhaltungszustand:
Der Bauzustand des Wohnhauses ist in einem sehr guten Zustand.
Die notwendigen Instandsetzungs- und Reperaturarbeiten wurden laufend durchgeführt. Im Dachgeschoß Wohnung bzw. Büro/Werkstätte fehlen teilweise Komplettierungsarbeiten.
Mietverhältnisse:
Das Wohnhaus ist laut Hr. Kraml in Eigennutzung
( Zubau Wohnung ), im Wohnhaus (EG) wird das Wohnrecht durch seine Mutter genutzt, das Büro/Werkstatt ist derzeit leerstehend.

Jetzt Newsletter Anmelden !