Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Empfangsanlage

Edikte abgelaufen

Das Einfamilienhaus wurde gemäß Auskunft der Marktgemeinde Neumarkt an der Ybbs (Bauamt) vor dem Jahr errichtet, der heutige Gebäudebestand wurde auf Grund der Baubewilligung der Marktgemeinde Neumarkt an der Ybbs (Zubau gartenseitig) (Terrassenabmauerung, Badezimmereinbau) hergestellt.
Das Gebäude ist an der nordostseitigen Grundgrenze (linken seitlichen Grundgrenze) an das Nachbargebäude angebaut, mit einem kleinen unbefestigten, teilweise begrünten Vorgarten im straßenseitigen Bereich der Liegenschaft errichtet. Der Hauseingang liegt – straßenseitig über den Vorgarten zugänglich – an der Nordwestseite des Gebäudes und ist über einen befestigten Zugangsweg erreichbar.
Das Einfamilienhaus ist teilweise unterkellert und besteht aus einem Erdgeschoss, einem Obergeschoss und einem nicht ausgebauten Dachboden.
Das Erdgeschoss besteht aus einem Vorraum (Eingangsbereich) mit Stiege in das Obergeschoss und Zugang zur Kellerstiege sowie Ausgang in den südostseitig gelegenen Garten, einer Küche, einem straßenseitig gelegenen Zimmer, einem weiteren internen Vorraum, einem Bad, einem WC und zwei Abstellräumen. An der Südwestseite des Wohngebäudes ist eine Garage mit straßenseitigem Einfahrtstor und einer gartenseitigen Türe errichtet und an der Südostseite (an die Garage angrenzend) befindet sich ein weiterer vom Garten aus zugänglicher Abstellraum in Holz-Leichtbauweise ausgeführt.
Die Raumhöhe beträgt im gartenseitigen Zubau (Bad, WC, Abstellräume) ca. 2,20m, im straßenseitigen Gebäudeteil 
Das Obergeschoss besteht aus zwei Vorräumen, einem Bad, einem WC, einer Küche, einem straßenseitig (nordwestseitig) ausgerichteten Zimmer, einem südwestseitig ausgerichteten Zimmer und einem gartenseitig (südostseitig) ausgerichteten Zimmer.
Die Raumhöhe beträgt im gartenseitigen Zubau (Bad, WC, gartenseitiges Zimmer) ca. 2,60m, im straßenseitigen älteren Gebäudeteil ca.

Der Kellerabgang erfolgt vom Vorraum des Erdgeschosses über eine steile Kellerstiege. Das Kellergeschoss besteht aus einem einzigen Kellerraum mit Ziegel-Gewölbedecke. Die Raumhöhe beträgt im Gewölbescheitel ca. 2,05m.
Das Einfamilienhaus inklusive der Garage ist in Massivbauweise errichtet. Das Dach des Wohnhauses ist als Satteldach ausgebildet und mit Eternitplatten eingedeckt. Die Dacheindeckung ist gemeinsam mit dem Nachbargebäude (ohne Trennung an der Grundgrenze) ausgeführt. Das Dach der Garage ist als Pultdach mit Welleterniteindeckung ausgebildet. Der gartenseitige Zubau (Abstellraum) ist in Holzleichtbauweise an das Einfamilienhaus angebaut.
Die Fassade ist einfach gegliedert, straßenseitig und gartenseitig in verputzter Oberfläche ausgeführt, die Südwestfassade ist mit einer Eternitverkleidung ausgebildet. An der gartenseitigen Fassade ist eine TV-Empfangsanlage (SAT-Schüssel) montiert.
Das Gebäude wird großteils durch Kunststofffenster belichtet.
Das Wohnhaus wird mittels einer Gastherme beheizt und mit Warmwasser versorgt.
Im Garten befindet sich eine alte Gartenhütte aus Holz. Die Einfriedung des Grundstückes erfolgt straßenseitig durch Metallzaunelemente auf Betonsockel, gartenseitig durch einen Maschendrahtzaun teilweise auf Betonsockel.
Der südseitig des Gebäudes gelegene Garten ist begrünt, mit einzelnen Sträuchern und Bäumen bepflanzt und weist einen gärtnerisch ungepflegten Zustand auf.
Das Gebäude befindet sich in einem abgewohnten Zustand.
Das Einfamilienhaus ist möbliert, die Möblierung und das sonstige Inventar sind nicht Gegenstand der Bewertung.

Jetzt Newsletter Anmelden !