Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Einfamilienhaus Rechnitz

Die beiden Grundstücke, welche in der Natur eine wirtschaftliche Einheit darstellen, liegen nördlich vom Ortszentrum von Rechnitz. Die beiden Grundstücke befinden sich auf einer Anhöhe, sodass eine relativ gute Fernsicht besteht. Die Lage ist grundsätzlich eben, die Figuration unregelmäßig, mit einer Stützmauer Richtung Straßenseite aufgrund des Niveauunterschiedes.
Infrastruktur:
Öffentliche Haltestellen, Gaststätten, Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch, Kindergarten, Schulen, Banken etc. befinden sich in Rechnitz in näherer Umgebung. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Bezirksvorort Oberwart sowie dem nahe gelegenen Szombathely in Ungarn.
Nutzung:
Das Wohngebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Ein genaues Baujahr für die Herstellung der Grundsubstanz vom Wohngebäude ist nicht bekannt und konnte auch trotz Anfrage am Gemeindeamt nicht angegeben werden. Dem Aussehen und Stil nach dürfte es um 1900 errichtet worden sein. Es besteht eine Teilun-terkellerung, ansonsten ist das Objekt eingeschossig, massiv ausgeführt, mit etwa T-förmigen Grundriss.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoss vorhanden Wohnzimmer, Küche, Zimmer, 2 Kinderzimmer, Vorraum und Gangfläche, Kabinett, Schlafzimmer und Badezimmer.
Im Kellergeschoss vorhanden Nebenräumlichkeiten wie Heizraum, Tankraum, Kellerraum und Lagerkeller.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt von der Badergasse aus, sodass Zugang und Zufahrt von dieser Straße aus gegeben sind. Die Zufahrt erfolgt nordseitig über ein Einfahrtstor sowie besteht von der aus eine Zugangsstie-ge. Der Wohnhauszugang erfolgt westseitig (Gartenseite). Aufstiegsmöglichkeit zum Dachboden über eine ausziehbare Treppe vom Vorraum, Zugang zum Kellergeschoss von der Außenseite über eine steile Betonstiege.
Nebengebäude:
Am Grundstück vorhanden ein Nebengebäude, eingeschossig, massiv ausgeführt mit rechteckiger Grundrissform. Ein genaues Baujahr über die Herstellung von diesem Nebengebäude ist nicht bekannt. Dem Aussehen und Stil nach dürfte es in den 10er Jahren errichtet worden sein.
Über dem Objekt hergestellt ein Holzsatteldach mit Eternitquaderdeckung. Dachrinnen bestehen und laufen frei aus. Die aufgehende Konstruktion dürfte zur Gänze in Steinen errichtet sein mit Steinfundamenten. Über den Räumlichkeiten (Abstell- und Lagerraum) befindet sich eine Holzdecke. Zufahrtsmöglichkeit zum Einstellraum besteht über ein doppelflügeliges Holztor / Tür sowie der Zugang zum Lagerraum über eine doppelflügelige Holztüre, Belichtung über ein einfaches Fenster, Aufstieg zum Dachraum über eine einfache Holzstiege. Öffentliche Anschlüsse sind lt. Angabe keine eingeleitet und zeigen sich massive Setzungs- und Rissschäden und ist der Bau- und Erhaltungszustand als schlecht zu bezeichnen.
Außenanlagen:
Aufgrund des Niveauunterschiedes besteht eine Stützmauer, mit Betonplatten abgedeckt, sowie Pfeilermauerwerk, Betonplatten und ein Metallzaun bis zur Zugangsstiege des Hauses. Richtung Norden hin angeschlossen eine alte Steinmauer und erfolgt von der Nordseite aus die Zufahrt zum Grundstück über ein doppelflügeliges Metalltor, mit Kunststoffplatten beplankt. Diese Steinmauer im Bereich der Einfahrt ist tw. mit Efeu bewachsen.
Südseitig vom Haus vorhanden ein eingeebneter Obstgarten mit einer kleinen Einzäunung und einem kleinen Biotop, wo Enten gehalten werden. Wie bereits vor festgehalten, eine Zugangsstiege. Die Vorplatzfläche beim Nebengebäude ist nicht begrünt und besteht umlaufend eine Einfriedung aus einem Steinmauerwerk. Der westseitige Zaun aus Holz ist nicht dem Grundstück zugehörig.

 

PLZ/Ort:
7471 Rechnitz


Jetzt Newsletter Anmelden !