Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Einfamilienhaus in Eibiswald

Das Objekt wurde mit Baubewilligungsbescheid GZ 153-9/257/1975 in Massivbauweise errichtet und umfasst Keller-, Erd- und ausgebautes Dachgeschoss. Die Benützungsbewilligung wurde mit Bescheid GZ 153-9/257-1990 erteilt. Das Dachgeschoss wurde mit Baubewilligung GZ 153-9/257-1998 ausgebaut.
Die Dachkonstruktion besteht aus einem Satteldach, das mit einer Ziegeleindeckung (Bramac) versehen ist. Die Fassade ist mit einem mineralischen Putz versehen. Die Fenster sind als isolierverglaste Holzfenster ausgeführt. Im Kellergeschoss befinden sich der Heizraum mit Tankraum, die Garage, ein Wirtschaftsraum mit Badezimmer, eine Werkstatt sowie ein Kellerraum. Das Erdgeschoss weist orraum/Diele, Küche, Wohnzimmer, Badezimmer, WC und 3 Zimmer auf. Im Dachgeschoss befinden sich 2 Kleinwohnungen, welche jeweils einen Wohn-/Ess-/Küchenbereich, ein Zimmer und eine Dusche/WC umfassen. Weiters befinden sich im Dachgeschoss ein zentraler Vorraum und 2 Abstellräume. Sanitärbereiche (Badezimmer und WC) sind im Erd-, im Dachgeschoss sowie im Kellergeschoss vorhanden. Die Beheizung des Objektes erfolgt über eine Warmwasserzentralheizung, die mit Öl befeuert wird. Weiters sind Solarpaneele zur Warmwasseraufbereitung vorhanden.

Grundstücksgröße:2.021 m²

Objektgröße:185,00 m²


Schätzwert:161.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:kein Zubehör

Vadium:16.100,00 EUR

Geringstes Gebot:140.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Beim Schätzwert von € 161.000,00 handelt es sich um den Verkehrswert ohne Berücksichtigung des Wohnungsrechtes und der Ausgedingeleistungen.
In Bezug auf die Dokumentation wird auf das Langgutachten hingewiesen.

Gericht:BG Deutschlandsberg
Aktenzeichen:610 3 E 1181/16y
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:20.03.2017
Versteigerungstermin:am 02.05.2017 um 12:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Deutschlandsberg, EG/Saal II
Telefonkontakt:03462/2435
Sonstiges:Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium kann nur in Form von Sparurkunden erlegt werden, welche nach Möglichkeit nur eine Einlage in Höhe des Vadiums aufweisen sollen.

Grundbuch:61131 Oberlatein
EZ:78
Grundstücksnr.:325
BLNr:1, 2
Liegenschaftsadresse:Oberlatein 49
PLZ/Ort:8552 Eibiswald


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !