Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Eigentumswohnung Krems

Die gegenständliche Eigentumswohnung liegt in einer Wohnhausanlage, die aus insgesamt 3 aneinander angebauten Wohnblöcken besteht.
Die Wohnhausanlage wurde in den 1970-er Jahren erbaut. (Die Baubewilligung erfolgt 1974. Die Benützungsbewilligung erfolgt 1977.)
Die drei Blöcke sind zueinander versetzt. Der Wohnblock 1 bildet den am weitesten südostseitig gelegenen Wohnblock. Der Richtung Norden versetzte Wohnblock 2 grenzt an diesen Wohnblock an. Der Wohnblock 3 ist wiederum an den vorstehenden Wohnblock ungefähr südwestseitig angebaut.
Der Wohnblock 1 ist achtgeschossig errichtet und verfügt über 39 Wohnungen. Der Wohnblock 2 ist siebengeschossig errichtet und verfügt über 34 Wohnungen. Der Wohnblock 3 ist sechsgeschossig errichtet und verfügt über 29 Wohnungen. Ungefähr südseitig der Wohnhausanlage besteht ein teilweise überdachter Parkplatz. Die Zugänge zu den Wohnblöcken liegen im Bereich der Nordostseite.
Im Kellergeschoss jedes Wohnblockes sind jeweils Heizraum, Mülltonnenraum, Waschküche, Fahrrad- und Kinderwagenabstellraum, sowie die jeder Wohnung zugeordneten Kellerabteile untergebracht.
Die gegenständliche Eigentumswohnung liegt im Bereich der Stiege 1 (am weitesten südostseitig gelegener Wohnblock) im 3. Obergeschoss westseitig (infolge der Ecklage liegt ein Teil der Fenster südwestseitig und ein Teil nordwestseitig).
Die Eigentumswohnung besteht aus: Vorraum, WC, Abstellraum, Bad, Küche, Essplatz, Wohnzimmer, Flur, Kinderzimmer, Schlafzimmer, Balkon.
Sämtliche Fenster der Wohnung sind Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Die Beheizung erfolgt durch Wandradiatoren der Warmwasserzentralheizung.
Der Erhaltungszustand ist mittelmäßig.


Schätzwert: 132.700,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Die zumindest rd. 15 Jahre alte Einbauküche wurde als Zubehör bewertet.

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 2.000,00 EUR

Vadium: 13.270,00 EUR

Geringstes Gebot: 66.350,00 EUR


Sonstige Hinweise:Die Einbauküche ist im Verkehrswert berücksichtigt.
Eine detaillierte Beschreibung ist dem Langgutachten zu entnehmen.

Gericht:BG Krems an der Donau
Aktenzeichen:121 9 E 43/16a
wegen:Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung:31.01.2018
Versteigerungstermin:am 15.3.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Krems a.d.Donau, Erdgeschoß, Saal E
Telefonkontakt:02732/809-Kl.139 von Montag bis Freitag je von 8 Uhr bis 12 Uhr
Besichtigungszeit:Die Verpflichtete sowie Dritte haben die Besichtigung der Liegenschaften und ihres Zubehörs grundsätzlich zu dulden. Wird die Besichtigung verweigert, kann bis 14 Tage vor dem Versteigerungstermin ein Besichtigungstermin beim Bezirksgericht beantragt werden.
Sonstiges:Zubehör: Einbauküche im Wert von € 2.000,–.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot vom Ersteher zu übernehmen ist die je ob CLNr. 10a (sowohl hins. BLNr. 245 als auch BLNr. 246) einverleibte Dienstbarkeit der Gasleitung und der technischen Anlagen auf GSt.Nr. 904/1 gem. Punkt 1 2 Dienstbarkeitsvertrag 1980-11-27 für Niogas NÖ Gaswirtschafts-AG nunmehr EVN AG. Der Wert der Dienstbarkeit beträgt € 20,– und ist im Schätzwert bereits berücksichtigt.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Vadium beträgt 10 % vom Schätzwert und kann nur in Form von Sparbüchern erlegt werden.
Bieter haben sich durch Vorlage eines Reisepasses auszuweisen.
Es wird darauf hingewiesen, dass in der Ediktsdatei eine Langfassung des Schätzungsgutachtens zu finden ist (§ 170 Z 7 EO n.F.).

Grundbuch:12123 Rehberg
EZ:477
Grundstücksnr.:873/3, 904/1, 904/3, 905/2
BLNr:245,246
Liegenschaftsadresse:Mühlhofstraße 2/1/18
PLZ/Ort:3505 Krems-Rehberg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Jetzt Newsletter Anmelden !