Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Eigentumswohnung Baden

Bei den bewertungsgegenständlichen Liegenschaftsanteilen handelt es sich um eine im Wohnungseigentum stehende Wohnung in einer Wohnhausanlage in Baden bei Wien. Das Grundstück liegt nahe dem Zentrum von Baden an der Kreuzung der Dammgasse und der Waltersdorfer Straße in unmittelbarer Nähe der Südbahnstrecke und des Bahnhofs. Die Liegenschaft besteht aus dem Grundstück Nr. 267/1 mit einer Grundfläche von insgesamt 1737 m² gemäß Angaben im Grundbuchsauszug. Das Grundstück befindet sich bereits im Grenzkataster, sodass seine Grundstücksgrenzen und die -größe rechtlich gesichert sind. Die Wohnhausanlage besteht aus zwei Wohnblöcken, parallel zur Waltersdorfer Straße besteht ein dreigeschossiges Gebäude, parallel zur Dammstraße ein viergeschossiges. Die Hauseingänge und Stiegenhäuser sind straßenseitig angeordnet. Das Wohngebäude in der Waltersdorfer Straße, ist laut Lageplan als „Stiege 1“ bezeichnet und weist sechs Wohnungen auf – je zwei pro Geschoss. Das in der Dammstraße gelegene Wohngebäude trägt die Bezeichnung „Stiege 2“ und hat vier Geschosse mit acht Wohnungen. Die gesamte Anlage hat somit 14 Wohnungen. Die bewertungsgegenständlichen Anteile B-LNr. 36 umfassen die Wohnung W 4 Stiege II.
Die Wohnung befindet sich im 1. Stock des an der Dammstraße gelegenen Wohnblocks mit der Bezeichnung „Stiege 2“. Die Wohnung besteht aus
• Vorraum
• Abstellraum
• WC
• Küche
• Essraum
• Wohnraum
• Kinderzimmer
• Schlafzimmer
• Badezimmer
• Zwischenflur
Die Wohnfläche beträgt laut baugenehmigten Auswechslungsplan 80,11 m² zuzüglich eines Balkons mit 2,75 m².
Als Zubehörwohnungseigentum zugeordnet ist der Wohnung W 4 ein Abstellraum im Kellergeschoss (ca. 2,8 m x 3 m).

Grundstücksgröße:1.737 m²

Objektgröße:80,11 m²


Schätzwert:

100.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Zum Bewertungsstichtag war die Wohnung mit einer Einbauküche ausgestattet. Weiters waren Sanitäreinrichtungsgegenstände im Badezimmer und WC vorhanden Für die vorhandenen Einbauten in Küche und Sanitärraum kann altersbedingt kein gesonderter Verkehrswert angegeben werden.Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:

0,00 EUR

Vadium:

10.000,00 EUR

Geringstes Gebot:

50.000,00 EUR

Sonstige Hinweise:Dieses Gutachten basiert auf den erhaltenen Unterlagen, erteilten Informationen und den getroffenen Annahmen. Der vorstehende Verkehrswert wurde unter der Voraussetzung ermittelt, dass mir alle für die Bewertung maßgeblichen Umstände wahrheitsgemäß offen gelegt wurden. Sollten nachträglich Umstände bekannt werden, von denen ich im Rahmen der gegenständlichen Gutachtertätigkeit keine Kenntnis erlangt habe, behalte ich mir vor, das gegenständliche Gutachten zu widerrufen bzw. abzuändern.
Das vorliegende Verkehrswertgutachten ist nicht für steuerliche Zwecke zu verwenden, sondern ist nur für den gegenständlichen Auftrag vorgesehen. Ich empfehle jedem potenziellem Erwerber über die steuerlichen Aspekte eines Immobilienerwerbes fachlichen Rat einzuholen, da die diesbezüglichen Auswirkungen von der individuellen Steuersituation des Erwerbers abhängen. Weiters wird jedem Interessenten geraten, vor einem eventuellen Erwerb von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, das Objekt selbst zu besichtigen, um sich ein eigenes Bild von der Immobilie zu machen.
Die Wohnhausanlage wird von der Dr. Böck Immobilien Treuhand GmbH, 2500 Baden, verwaltet.
Die monatlich vorgeschriebenen Wohnkosten für die bewertungsgegenständlichen Liegenschaftsanteile umfassen Betriebskosten, Heizkosten und Reparaturrücklage. Bei Wohnung W 4 sind monatlich insgesamt € 345,66 zu zahlen und besteht per 27.März 2013 ein Rückstand von € 5.566,82.
Auf den Inhalt des Langgutachtens wird ausdrücklich verwiesen.

Gericht: BG Baden
Aktenzeichen: 040 6 E 58/12s
wegen: Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung: 02.03.2016
Versteigerungstermin: am 18.04.2016 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Baden, 1. Stock, Verhandlungssaal 3
Telefonkontakt: 02252/86 500 43
Sonstiges: Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen:
************************************* C ***************************************
1 a 4134/1966 3833/1976
DIENSTBARKEIT eines Fäkalkanales gem Pkt I
Dienstbarkeitsvertrag 1966-10-12 hins Gst 267/1
für Gst .557
5 a 2409/1968
DIENSTBARKEIT der Duldung der Verlegung von Kabeln und
Errichtung von elektrischen Anlagen, Bestand und Betrieb,
gem Pkt 1 Dienstbarkeitsvertrag 1968-05-20 hins Gst 267/1
für NIOGAS Niederösterreichische Gaswirtschafts-Aktiengesellschaft
Allenfalls nicht in der Verteilungsmasse Deckung findende und durch ein Vorzugspfandrecht nach § 13c WEG 1975 bzw. § 27 WEG 2002 besicherte Forderungen.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
An Zubehör werden die Einbauküche sowie die Sanitäreinrichtungsgegenstände im Badezimmer und WC mitversteigert.
Gemäß § 147 EO kann das Vadium ausschließlich in Form von Sparbüchern erlegt werden.
Die verpflichtete(n) Partei(en) hat(haben) nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, dass sie auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs. 1 Z 9 lit. a UStG 1994 verzichtet(n).
KG 04002 Baden, EZ 719 = je 1320/16280-tel Anteile
Die Rechtssache ist jetzt unter dem gerichtlichen Aktenzeichen 16E 21/13z anhängig.

Grundbuch: 04002 Baden
EZ: 719
Grundstücksnr.: 267/1
BLNr: 36
Liegenschaftsadresse: Waltersdorfer Straße 2 / Dammgasse 8 St. 2 W 4
PLZ/Ort: 2500 Baden

Kategorie(n): Eigentumswohnung

Jetzt Newsletter Anmelden !