Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

EFH Schachen bei Vorau

Lage:
Vorau mit seinen Gemeinden Markt Vorau, Schachen, Riegersberg, Vornholz und Buchegg liegt eingebettet in einem waldreichen Hügelland zwischen Hochwechsel, 1.744 m, und Masenberg, 1.272 m. Die Liegenschaft befindet sich in der Hofstätten, im Gemeindegebiet bzw. Grundbuch Schachen ca. 2,8 km südwestlich vom Ortszentrum Vorau entfernt. Die Lage des Grundstückes ist relativ stark nach Nordosten geneigt, die Grundrissform und Figuration ist unregelmäßig, aufgrund seiner Größe und Figuration für die Nutzung privater Wohnzwecke als relativ gut geeignet anzusehen. Zufahrt und Aufschließung vom Grundstück erfolgt über eine nordseitig am Grundstück vorbeiführende Gemeindestraße.
Infrastruktur:
Autobushaltestellen befinden sich im Nahebereich der Liegenschaft, ca. 5 bis 10 Gehminuten entfernt. Die Einkaufsmöglichkeiten und Infrastruktur für den täglichen Gebrauch sind in der Gemeinde Vorau vorhanden und ca. 3 km entfernt, sodass diese zu Fuß nur erschwert erreichbar sind. Die größeren öffentlichen Anschlussstellen sowie Einkaufsmöglichkeiten befinden sich im Bezirksvorort Hartberg, ca. 25 km entfernt, bzw. Birkfeld, ca. 21 km entfernt. Ohne private Fahrzeuge sind diese infrastrukturellen Einrichtungen nur erschwert und unter relativ großem Zeitaufwand erreichbar.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Das Wohnhaus wurde beginnend ab 1980 nach den vorliegenden Einreichplänen errichtet. Der Grundriss ist rechteckig und ist im Eingangsbereich ein Rücksprung vorhanden. Das Wohnhaus ist in Massivbauweise errichtet und besteht aus Keller, Erdgeschoß und nachträglich ausgebautem Dachgeschoß.
1995 wurde nordseitig im Kellergeschoß eine Garage mit Terrassendach für das Erdgeschoß zugebaut. Die Garage hat rechteckige Grundrissform und ist in Massivbauweise errichtet.
Im Keller befinden sich ein Vorkeller, ein Kellerraum, ein Heizraum, ein Tankraum mit dazwischen liegender Schleuse, Heizraum, ein Schutzraum, der als Lagerkeller genutzt wird, sowie ein Büro mit eigenem Zugang ins Freie. Nordseitig ist die später errichtete Garage zugebaut.
Im Erdgeschoß befinden sich der zum Stiegenhaus offene Vorraum, ein Badezimmer, ein WC, eine Speis, ein Zimmer, die Küche, ein Wohnzimmer sowie zwei Schlafzimmer. Nordseitig ist die Terrasse oberhalb der Garage vorgelagert, eine weitere Terrasse befindet sich ostseitig im Eingangsbereich zum Wohnhaus.
Das Dachgeschoß wurde nachträglich ausgebaut. Im Dachgeschoß vorhanden ist ein Vorraum, ein Waschraum mit Dusche, ein WC, drei Zimmer und eine Küche. Südseitig ist ein Balkon hergestellt.
Die Aufschließung und Erreichung vom Wohnhaus erfolgt über die nordseitig am Grundstück vorbeiführende asphaltierte Gemeindestraße und am Grundstück über den mit Pflastersteinen befestigten Vorplatz. Im Keller ist ein Zugang zum Büro sowie die Ein-fahrt in die Garage vorhanden. Das Erdgeschoß ist über die zweiläufig abgewinkelte Stiege mit Viertelpodest erreichbar. Ein weiterer Zugang vom Freien ist über die Terrassentür in der Küche gegeben. Die Geschosse untereinander sind mit einer zweiläufigen massiven Stiege mit Halbpodest verbunden.
Gartenhütte:
Aufgestellt ist eine Gartenhütte, lt. Unterlagen 2016 errichtet. Diese ist in Holzriegelkon-struktion hergestellt. Über dem Objekt befindlich ein Satteldach mit harter Deckung. Regenrinnen und Ablaufrohre sind montiert. Zugang über eine doppelflügelige Türe. Der Zustand ist als gut zu bezeichnen.
Außenanlagen:
Die Zufahrt erfolgt von der Ortsstraße ausgehend über eine Einfahrt, welche von 2 breiten Waschbetonpfeilern flankiert wird, die Zufahrt sowie der befestige Vorplatz vor dem Haus ist mit Betonpflastersteinen wabenförmig belegt. Die Stützmauer parallel zur Straße besitzt aufgrund Erddruck relativ starke Neigung.
Umliegend um das Haus ist eine Rasenfläche mit tw. Strauchbepflanzung und vereinzel-tem Buschwerk vorhanden. Entlang der Straße ist ein lebender Ligusterzaun ausgeführt, sowie ein Holzzaun mit senkrechter Belattung auf Betonsockel mit Stahlstützen und Staf-felhölzern. An der Rückseite zum anschließenden Nachbarn ein Maschengeflechtzaun.
Die Aufgangsstiege zum Haus ist als massive Betonstiege mit Betonplatten belegt, aus-geführt und ist ein massives Holzgeländer ausgeführt. Im Bereich der Stiegenbrüstungen Außenbeleuchtungen, welche auch bei den Einfahrtspfeilern vorhanden sind.

Grundstücksgröße: 1.062 m²

Objektgröße: 125,25 m²


Schätzwert: 172.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 0,00 EUR

Vadium: 17.200,00 EUR

Geringstes Gebot: 119.000,00 EUR

Gericht:BG Fürstenfeld
Aktenzeichen:622 21 E 1/17p
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:07.11.2017
Versteigerungstermin:am 04.01.2018 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Fürstenfeld, Verhandlungssaal 002

Grundbuch:64315 Schachen
EZ:345
Grundstücksnr.:356/3
BLNr:1 und 2
Liegenschaftsadresse:Schachen bei Vorau 280
PLZ/Ort:8250 Schachen bei Vorau


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !