Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Ebreichsdorf

Bei den bewertungsgegenständlichen Liegenschaftsanteilen handelt es sich um ein im Wohnungseigentum stehendes Wohngebäude (Haus 1) auf der Liegenschaft 2483 Ebreichsdorf, Wiener Straße 82. Auf der Grundfläche, die dem bewertungsgegenständlichen Liegenschaftsanteilen zugewiesen ist, stehen
– ein Wohngebäude
– ein Holzgartenhaus und
– ein gemauerter Schuppen.
Das Holzgartenhaus und der Schuppen befinden sich in einen sehr schlechten baulichen Zustand.
Die Fenster des Wohngebäudes liegen großteils nach Süden, teilweise nach Osten und nach Westen.
Das als "Haus 1 " bezeichnete Wohngebäude, besteht nach der bei der Befundaufnahme gemachten Wahrnehmungen aus den nachfolgend angeführten Räumlichkeiten:
1. Wohneinheit
* Vorraum
* Küche
*Bad
*Wohnraum
*Schlafzimmer
*Kinderzimmer
2. Wohneinheit
*Zimmer
*Zimmer
*Bad
*Küche
Anm.: Bad und Küche der 2. Wohneinheit befindet sich im konsenslos ausgeführten südwestseitigen Zubau, für den nach Angaben des zuständigen Sachbearbeiters am Bauamt (Herrn Kraus) ein Abbruchbescheid im Juli 2011 erteilt wurde.

Grundstücksgröße:
1.234 m²

Objektgröße:
99,30 m²


Schätzwert:

98.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:

kein Zubehör

Vadium:

9.800,00 EUR

Geringstes Gebot:

49.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:
Dieses Gutachten basiert auf den erhaltenen Unterlagen, erteilten Informationen und den getroffenen Annahmen. Der vorstehende Verkehrswert wurde unter der Voraussetzung ermittelt, dass mir alle für die Bewertung maßgeblichen Umstände wahrheitsgemäß offen gelegt wurden. Sollten nachträglich Umstände bekannt werden, von denen ich im Rahmen der gegenständlichen Gutachtertätigkeit keine Kenntnis erlangt haben, behalte ich mir vor, das gegenständliche Gutachten zu widerrufen bzw. abzuändern.
Ich empfehle jedem potenziellem Erwerber über die steuerlichen Aspekte eines Immobilienerwerbes fachlichen Rat einzuholen, da die diesbezüglichen Auswirkungen von der individuellen Steuersituation des Erwerbers abhängen. Weiters wird jedem Interessenten geraten, vor einem eventuellen Erwerb von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, das Objekt selbst zu besichtigen, um sich ein eigenes Bild von der Immobilie zu machen.
Auf folgende rechtliche Mängel wird ausdrücklich hingewiesen:
Abbruchbescheid
Für den südwestseitigen Zubau, in dem sich Badezimmer und Küche der zweiten Wohneinheit befinden, besteht ein rechtskräftiger Abbruchbescheid, welcher allerdings durch ein Ansuchen um nachträgliche Baubewilligung saniert werden kann. Diesbezügliche Einreichunterlagen sind nach Angaben von Planverfasser und Liegenschaftseigentümer bereits zur Einreichung beim zuständigen Bauamt fertig. Nach Bauamtsangaben wurde allerdings noch kein Bauansuchen um Baubewilligung gestellt. (Stand vom Oktober 2011).
Nutzwerte
Durch die seit dem Zeitpunkt der Wohnungseigentumsbegründung erfolgten Zubauten und Raumumwidmungen stimmen die Wohnflächen beim bewertungsgegenständlichen Wohnungseigentumsobjekt nicht mit den der Nutzwertberechnung zugrundeliegenden Flächenaufstellung überein. Weiters sind auch beim anderen (nicht bewertungsgegenständlichen) Wohnungseigentumsobjekt (Haus 2) Änderungen der Flächen in Planung. Somit entsprechen auch die Nutzwerte nicht dem in natura gegebenen Verhältnissen. Da die Abweichung der Naturmaße von den Maßen laut ursprünglicher Nutzwertberechnung größer als 3 % ist, bedarf es zur Richtigstellung eines neuen Nutzwertgutachtens, auf dessen Basis die geänderten Nutzwerte im Grundbuch eingetragen werden können.


Gericht:
BG Baden

Aktenzeichen:
040 6 E 2/14h

wegen:
Zwangsversteigerung eines Liegenschaftsanteils

Letzte Änderung:
11.05.2015

Versteigerungstermin:
am 17.06.2015 um 11:00 Uhr

Versteigerungsort:
Bezirksgericht Baden, 1. Stk., VS 3

Telefonkontakt:
02252/86500/DW 41 Frau Gutermuth

Sonstiges:
KG Ebreichsdorf EZ 416 = 127/270-tel Ant., B-LNr. 4, verbunden mit Wohnungseigentum an Haus 1
Im Übrigen wird auf die Fassung des Schätzungsgutachtens und des Versteigerungsedikts in der Ediktsdatei im Internet verwiesen, insbesondere auf den zum Zeitpunkt der Erstellung des SV-GA bestehenden Abbruchbescheid (S.37), dass die Wohnflächen nicht mit denen der Nutzwertberechnung zugrundeliegenden übereinstimmen und allenfalls ein neues Nutzwertgutachten erstellt werden muss (S. 37), sowie dass sich das Grundstück noch nicht im Grenzkataster findet (S. 37) und die Punkte 3.9 sowie 3.11 des SV-GA (S. 38 und 39)
Ohne Anrechnung aus dem Meistbot sind zu übernehmen:
1.die sich aus dem Wohnungseigentum ergebenden Beschränkungen (§ 11 Abs 3 WEG),
2.die in der Verteilungsmasse nicht Deckung findenden Forderungen der Wohnungseigentümergemeinschaft oder eines Miteigentümers soweit diese dem gesetzlichen Vorzugspfandrecht unterliegen (§ 27 Abs 3 WEG),
3.die in der Verteilungsmasse nicht Deckung findenden Forderungen eines Mieters soweit diese dem gesetzlichen Vorzugspfandrecht unterliegen (§ 42a MRG),
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Als Vadium kommen nur Sparurkunden in Betracht.


Grundbuch:
04102 Ebreichsdorf

EZ:
416

Grundstücksnr.:
632/60

BLNr:
4

Liegenschaftsadresse:
Wiener Straße 82

PLZ/Ort:
2483  Ebreichsdorf


Jetzt Newsletter Anmelden !