Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Haus in Donaukraftwerk Nähe Melk

Die Liegenschaft EZ 29 KG Winden mit dem Gst.Nr.429/2 erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 2.026m². Das Bewertungsobjekt ist direkt an der Bundesstraße B1 gelegen und befindet sich diese Realität inmitten der Ortschaft Neuwinden, etwas weiter westlich der Zufahrt zum Donaukraftwerk Melk.
Die Katastralgemeinde Winden gehört zur politischen Stadtgemeinde Melk und liegt am Südwestrand des Stadtgebietes von Melk. Das Objekt befindet sich im Areal zwischen der Bundesstraße B1 und dem Kraftwerksgelände des Donaukraftwerkes Melk.
Das Gst.Nr.429/2 erstreckt sich über eine annähernd rechteckige Grundstücksfläche mit einer Frontlänge vorne an der B1 von rd.25m und einer gesamten Parzellentiefe von rd.78m. Das Gst.Nr.429/2 befindet sich im nahezu ebenen Gelände.
Wegen der über die Liegenschaft EZ 29 verlaufenden Widmungsgrenze ist der südöstlich gelegene größere Teil der Parzelle Nr.429/2 mit ca. 1.100m² im Bauland, und die kleinere nordwestlich befindliche Teilfläche mit ca.926m2 im Grünland gelegen.
Das auf der Liegenschaft EZ 29 errichtete Wohnhaus befindet sich am Baulandteil und ist dieses am Gst.Nr.429/2 so situiert, dass von der B1 aus ein etwa 18m tiefer Vorgarten vorhanden ist und nordostseitig ein Bauwich von 3m gegeben ist.
Das Wohnhaus erstreckt sich über eine bebaute Fläche von 16,97m Länge und eine Bauwerksbreite von 11,45m. Das Wohnhaus besteht nur aus dem Erdgeschoß und ist dieses nicht unterkellert. Das Dach ist ein flach geneigtes Pultdach mit dem First an der hinteren Gartenseite.
Die Bauweise des Wohnhauses ist eine beiderseits angeplankte und gut wärmegedämmte Holzriegelwand. Die Beheizung des Wohngebäudes erfolgt mittels einer Pelletsheizung.
Die Gebäudeausstattung ist durchschnittlich gut.
Es bestehen einige kleinere Schäden infolge von Wassereintritten.
Auf der Liegenschaft EZ 29 ist im südlichen Außeneck des Gst.Nr.429/2 direkt an der straßenseitigen Grundstücksgrenze, im Bauwich zum westseitigen Nachbarn ein Nebengebäude auch in Holriegelwandbauweise errichtet. Diese Bauwerk ist konsenswidrig, zumal nur ein Carport mit einem angeschlossenen Lagerraum derart genehmigt war, dass das südseitige Ende des offenen Carports ca. 1m hinter der straßenseitigen Baufluchtlinie sein sollte. Bei dieser Holzständerbauweise wurden auch die Bauordungsvorschriften und die Brandschutzbestimmungen nicht eingehalten! Wegen des zu erwartennden hohen Aufwandes zur Schaffung des konsensgemäßen Bautenstandes ist diese Bauwerk im Zustand der wirtschaftlichen Abbruchreife, die in der Bewertung berücksichtigt ist.
Ansonsten existieren auf der Liegenschaft noch die Außenanlagen und Einfriedungen, wie auch begonnene Fundament- und Stützmauern.
Die eingehende und umfassende Liegenschafts- und Baubeschreibung idt dem bei Gericht aufliegenden Langtextgutachten und dem dazu erstellten Objektaufnahmeprotokoll (Beilage IV) zu entnehmen.

Grundstücksgröße:2.026 m²

Objektgröße:138,40 m²


Schätzwert: 249.714,39 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 7.300,00 EUR

Vadium: 25.701,44 EUR

Geringstes Gebot: 129.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:1.)Die Wertangaben sind – soweit dies zutreffend und anwendbar ist – durchwegs Bruttowerte inkl. UST, was auch für die Herstellungskosten des Gebäudes und der sonstigen baulichen Anlagen gilt!
2.) Der ausgewiesene VERKEHRSWERT gilt für die lastenfreie Übergabe, bestandsfrei und geräumt, jedoch mit Belassung des beschriebenen und bewerteten Zubehörs.
3.)Für das Wohnobjekt liegt ein Energieausweis vor, was im Gutachten auch berücksichtigt wurde!
4.)Der Wert des Zubehörs ist in dem ausgewiesenen VERKEHRSWERT auch schon enthalten!
In Abänderung der gesetzlichen Versteigerungsbedingungen beträgt das geringste Gebot EUR 129.000,–.
Schätzwärt EUR 249.714,39 (mit Berücksichtigung der aufgrund von Abgabenbescheiden mit dinglicher Wirkung auf der Liegenschaft lastenden Beträge).
Das Vadium ist jeweils ausschließlich in Form einer Sparurkunde eines inländischen Kreditinstitutes zu erlegen (§ 147 EO).
Der Verpflichtete hat nicht bis spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, ob er auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 verzichtet.

Gericht: BG Melk
Aktenzeichen: 141 9 E 11/12y
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 30.06.2016
Versteigerungstermin: am 11.8.2016 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Melk Verhandlungssaal 1
Telefonkontakt: 02752/25333

Grundbuch: 14171 Winden
EZ: 29
Grundstücksnr.: 429/2 Gst.-Fläche 2.026 m²
Bauf.(Gebäude) 174 m²
Sonst.(Betriebsfläche) 1852 m²
BLNr: 4
Liegenschaftsadresse: Neuwinden 20
PLZ/Ort: 3390 Melk


Jetzt Newsletter Anmelden !