Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Büro mit Haus in Bleiburg

Die o.a. Wohn- und Büroliegenschaft im Ausmaße von 386m² liegt im zentralen Ortsbereich von Bleiburg, ca 180m Luftlinie südlich der Straßenkreuzung Hauptplatz/Kumeschgasse bzw direkt an und südöstlich der Straßenkreuzung Kumeschgasse/Wegegrundstück 645/6.
Die Entfernung zum Stadtgemeindeamt Bleiburg beträgt ca 200m Luftlinie.
Die grob trapezförmig geschnittene, von Norden nach Süden sowie von Osten nach Westen geneigte und umfriedete Realität wird von den aus der beigeschlossenen Mappenblattkopie ersichtlichen Grundstücken umgrenzt.
Die Liegenschaft ist mit einem – lt.Auskunft der Stadtgemeinde Bleiburg –, seine baulichen Wurzeln um ca 1800 habenden (infolge fehlender behördlicher Bauaufzeichnungen konnte das exakte Baujahr vom SV nicht ermittelt werden), massiv errichteten, teilunterkellerten sonst in Erd- und Ober- sowie nicht ausgebautem Dachgeschoß gegliederten Wohn- und Bürogebäude bebaut, das, mit Baubeginn im Jahre 1998 generalsaniert (u.a. tw neuer Dachstuhl sowie neue Dacheindeckung, Herstellung Kaltdach, neue Pultdachkonstruktionen über Loggia Dachgeschoß sowie Wintergarten OG, neue Massivdecke über Erdgeschoß, Aufbringung Vollwärmeschutz auf Außenfassade, neue Elektroverkabelung, neue Wasser-, Sanitär- und Installationsverrohrung, überwiegend Parkettböden im Obergeschoß, tw Fußbodenheizung im Oberge-schoß, Wandheizung im Wintergarten Obergeschoß…etc) und im Innenbereich umgebaut so-
wie durch einen südseitigen, nicht unterkellerten sonst erd- und obergeschoßigen Zubau erweitert wurde.
Desweiteren findet sich im südöstlichen Liegenschaftsareal ein, ebenfalls mit Baubeginn im Jahre 1998 massiv errichtetes Doppelgaragengebäude.
Hinsichtlich des Hauptgebäudes wird festgehalten, dass dieses im Erdgeschoß Büroräumlich-keiten des Verpflichteten und im Obergeschoß die Wohnräumlichkeiten desselben beherbergt und im nicht ausgebauten Dachgeschoß mit einer Südloggia ausgestattet ist.
Zum südseitigen Zubau wird ausgeführt, dass dieser südostseitig und erdgeschoßig Tankraum und Abstellraum birgt und auf dessen Flachdachbereich eine mit einer Pultdachkonstruktion und Umwandungen bzw Geländer überdachte (obergeschoßige) Terrasse baulich ausgeführt ist, die sowohl über an der Südseite des Zubaues nach oben führende Stufen, als auch über die Obergeschoßwohnung erschlossen werden kann.
Im südwestlichen Bereich stellt dieser südseitige Zubau sowohl erd- als auch obergeschoßig
je einen Wintergarten (überwiegend Holz/Rigipskonstruktion) dar.
Der nicht bebaute Liegenschaftsbereich stellt im wesentlichen Grün- bzw Verkehrsfläche dar.
An Außenanlagen sind im wesentlichen die Liegenschaftsumfriedung (auf gemauertem Sockel errichtete Zaunfelder (Metall) im westlichen Liegenschaftsareal bzw ca 3,50m hohe Grenzmauer entlang der südöstlichen Liegenschaftsgrenze die das Hauptgebäude bzw den südseitigen Zubau mit dem Doppelgaragengebäude verbindet) samt elektrischem (durch Funk steuerbaren), westseitigem Liegenschaftseinfahrtstor (Metall) sowie nordseitig davon situier-tem, zwischen gemauerten Pfeilern befindlichem Liegenschaftseingangstor (Metall), Wellen-
verbundsteinverläge zwischen Liegenschaftseinfahrt und Garagengebäude sowie zwischen Garagengebäude und südseitigem (rückseitigem) Hauseingang (insgesamt ca 50 m²) sowie die unterirdischen Versorgungs- und Entsorgungseinrichtungen der Liegenschaft (inklusive der alten Senkgrube im mittleren, westseitigen Areal), vorhanden.
Liegenschaftszufahrt und -zugang erfolgen über das öffentliche Straßen- und Wegenetz, zu-letzt über die Kumeschgasse sowie die öffentlichen Wegegrundstücke 645/6 sowie 17/3 aus Richtung Norden bzw Westen (Liegenschaftseinfahrt).
Wohn-, Büro- und Verkehrslage der Immobilie sind ortsbezogen als gut einzustufen (Situierung im zentralen Stadtbereich von Bleiburg, vorhandene Infrastrukturen im näheren und weiteren Nahebereich, gut aufgeschlossenes, umgebendes Straßen- und Wegenetz, KFZ-Stellflächen am eigenen Areal …etc).
Der Bau- u Erhaltungszustand des Wohn- und Bürohauses ist trotz der im Jahre 1998 er-folgten Generalsanierung im Innenbereich sowie der erdgeschoßigen Teilsanierung der Innenbereiche im Jahre 2012 als sanierungsbedürftig einzustufen (Kellerbereiche, Setzungsrisse überwiegend im Obergeschoß, Feuchtigkeitsschäden), jener des südseitigen Zubaues sowie des Doppelgaragen-gebäudes im wesentlichen als leichter sanierungsbedürftig.

Grundstücksgröße:386 m²

Objektgröße:213,12 m²


Schätzwert: 322.500,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: nicht festgestellt

Vadium: 32.250,00 EUR

Geringstes Gebot: 161.250,00 EUR


Sonstige Hinweise:Die o.a. Objektgröße von 213,12m² stellt die
gesamte Nutz- bzw Wohnnutzfläche des Wohn- und
Bürohauses ohne Zubau Süd, dar.
Die o.a.Baubewilligung stellt jene der Generalsanie-
rung des Wohn- u Bürogebäudes im Jahre 1998 dar.

Gericht: BG Bleiburg
Aktenzeichen: 760 E 248/12f
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 14.09.2016
Versteigerungstermin: am 21.10.2016 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Bleiburg, 1. Stock, Verhandlungssaal
Telefonkontakt: 04235/2073

Grundbuch: 76003 Bleiburg
EZ: 97
Grundstücksnr.: 16/3
17/2
BLNr: 4
Liegenschaftsadresse: Kumeschgasse 20
PLZ/Ort: 9150 Bleiburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !