Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Briefkästen mit Paketfach

Die meisten Pakete und Päckchen werden tagsüber zugestellt und auch in der Regel immer dann, wenn der Empfänger nicht zuhause ist. Wer eine eilige Sendung erwartet und wem deshalb das Warten auf des erneute Erscheinen des Paketboten zu lange dauert oder wer den Weg zum Nachbarn oder in die Postfiliale scheut, für den gibt es eine gute Alternative. Die Paketbriefkästen von cenator ermöglichen es bei Ein- und Mehrfamilienhäuser, eine Paketsendung direkte zuzustellen. Entscheidend ist, wo der Besitzer des Eigenheims die Empfangsbox aufgestellt hat. Schließt er mit dem Zustelldienst für seine Sendungen noch einen Abgabevertrag, kann der diensthabende Paketzusteller die Ablage im Kasten per Unterschrift quittieren.

 

Praktische Handhabung

 

Ein Briefkasten mit Paketfunktion verfügt über ein großes Fach. Hier kommen Paket oder Päckchen hinein. In ein zweites, separates Fach wird, wie gewohnt, die Post eingeworfen. Der Boden zwischen den Fächern kann herausgenommen werden. Praktisch ist das in der Urlaubszeit, wenn der Kasten für eine Weile nicht geleert werden kann. Die Pakete lagern übrigens sicher in den Kästen. Denn entweder gelangen sie über eine Rutsche von oben nach unten in den Briefkasten und liegen dort geschützt. Oder sie werden über eine Tür mit einem Schloss direkt beschickt. Sie ist nicht verriegelt. Wird das Paket hineingelegt und die Tür zugedrückt, kann sie nur noch mit einem Schlüssel geöffnet werden.

 

Große Modellvielfalt

 

Cenator als Hersteller von Briefkästen und Postempfangsboxen bieten inzwischen eine große Modellvielfalt an. Unter den verschieden großen Modellen im Cenator Sortiment und aus den unterschiedlichen Materialien kann so jeder Kunde die für ihn passende Paketbox wählen. Attraktiv sind Modelle aus Edelstahl aber auch Farbige Kästen setzen vor dem Haus schöne Akzente. In Form und Höhe gleichen die meisten Paketkästen einem großen und geschlossenen Standbriefkasten. Neben den frei stehenden Ausführungen gibt es auch Modelle mit einer Unterputz- oder einer Aufputzanlage. Auch die Montage am Zaun ist möglich.

 

Voraussetzungen für Briefkästen mit Paketfunktion

 

Ein Paketbriefkasten setzt in der Regel ein privates Grundstück voraus. In Miethäusern lassen sich die Kästen selten anbringen, weil die Verwalter von Miethäusern es nicht gern sehen dürften, wenn jeder einzelne Mieter die Hauswand damit dekoriert. Der Paketkasten sollte von Fremden uneinsehbar, mindestens jedoch unzugänglich aufgestellt sein.

 

Bildquelle: Burghard Kuhlemann e. K./ cenator

sdct0616

Jetzt Newsletter Anmelden !