Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Einfamilienhaus Bezirk Melk

Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft liegt im nördlichen Teil der Ortschaft Gansbach (Bezirk Melk NÖ) in einem neuen Siedlungsgebiet, unmittelbar südlich angrenzend an die Gemeindestraße (Untere Altreith), über die auch die verkehrsmäßige Erschließung der Liegenschaft erfolgt. Die an die bewertungsgegenständliche Liegenschaft unmittelbar östlich, südlich und westlich angrenzenden Grundstücke sind jeweils als Bauland-Wohngebiet gewidmet und mit Ein- bis Zweifamilienhäusern bebaut. Die nördlich gelegenen Grundstücke sind als Grünland gewidmet und zum Bewertungsstichtag land- und forstwirtschaftlich genutzt. Das in der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft EZ 547 inneliegende Grundstück 242/5 bildet eine annähernd rechteckige Grundrissform mit einem grundbücherlichen Flächenausmaß von 855 m². Auf der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft besteht zum Bewertungsstichtag ein Wohnhaus, welches in offener Bauweise errichtet ist. Das Wohnhaus besteht aus Keller-, Erd- und Dachgeschoß. Das Wohnhaus ist in den Hang gebaut. Südseitig ist der Keller unter dem Naturniveau, nordseitig ist dieser über Naturniveau. Im Kellergeschoß sind ein Hobbyraum, ein Heizraum, ein Lagerraum, eine Waschküche und diverse Abstellräume mit einer Nutzfläche von insgesamt ca. 124 m² untergebracht. Im Erdgeschoß des Wohnhauses befinden sich eine Küche mit Esszimmer, ein Büro, ein Wohnzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 147 m². Im Dachgeschoß sind drei Zimmer, ein Bad, ein Schrankraum und ein Abstellraum mit einer Gesamtnutzfläche von ca. 119 m² untergebracht. Bauweise: Fundamente: Plattenfundament; Mauerwerk KG: 25 cm Stampfbeton mit 8 cm Vollwärmeschutz; aufgehendes Mauerwerk: 30 cm Hochlochziegel mit 16 cm Vollwärmeschutz; tragende Innenwände: 25 cm Hochlochziegel Zwischenwände: 12 cm Hochlochziegel; Decken: Ziegeldecken mit Aufbeton; Fassade: Mineralputz mit Vollwärmeschutz; Dachkonstruktion: Krüppelwalmdach mit Gauben; Dacheindeckung: Bramac Betondachstein; Fenster KG: Kunststofffenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung mit Kunststofflichtschächten; Fenster: Kunststofffenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung und Rollladenkästen; Dachflächenfenster: Kunststofffenster mit 3-Scheiben-Isolierverglasung; Hauseingangstür: Kunststofftür mit 3-Scheiben-Isolierverglasung mit seitlichen Fixverglasungen; Terrassentüren: Kunststofftüren mit 3-Scheiben-Isolierverglasung; Innentüren EG/DG: Umfassungszargen und Türblätter beschichtet; Heizung: Niedrigtemperaturzentralheizungsanlage; Wärmeerzeugungssystem: 1 Sole-Wasser-Wärmepumpe; Wärmeabgabesystem: Fußbodenheizung. Das noch nicht zur Gänze fertig gestellte Wohnhaus befindet sich zum Bewertungsstichtag in einem stark abgewohnten Bau- und Erhaltungszustand. Die Wohnräume im Erd- und Dachgeschoß verfügen über einen einfachen, die Räume im Kellergeschoß über einen sehr einfachen Ausstattungsstandard. Außenanlagen: Hauseingangstreppe: Massivbetontreppe ohne Belag und ohne Absturzsicherung; Hauszufahrt: mit Schotter befestigt; Gartenhaus: Massivbauweise mit Satteldach und Blecheindeckung, Größe ca. 1,5 x 1,0 m, ohne verschließbare Tür; nicht bebaute bzw. nicht befestige Flächen: Grünfläche (Wiese).

Grundstücksgröße:855 m²

Objektgröße:390,00 m²


Schätzwert: 188.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör

Vadium: 18.800,00 EUR

Geringstes Gebot: 94.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Interessenten wird empfohlen, Einsicht in das Langgutachten zu nehmen.
Schätzwert EUR 188.000,– (mit Berücksichtigung der aufgrund von Abgabenbescheiden mit dinglicher Wirkung auf die Liegenschaft lastenden Beträge)
Die Verpflichteten haben nicht spätestens 14 Tage nach Bekanntgabe des Schätzwertes dem Exekutionsgericht mitgeteilt, ob sie auf die Steuerbefreiung des § 6 Abs. 1 Z. 9 lit. a UStG 1994 verzichten.
Das Vadium ist jeweils ausschließlich in Form einer Sparurkunde eines inländischen Kreditinstitutes zu erlegen (§ 147 EO).

Gericht: BG Melk
Aktenzeichen: 141 9 E 14/15v
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung: 25.04.2016
Versteigerungstermin: am 16.6.2016 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Melk VS 1
Telefonkontakt: 02752/52333

Grundbuch: 14113 Gansbach
EZ: 547
Grundstücksnr.: 242/5 Gst.-Fläche
Bauf.(10) 171 m², Gärten (10) 684 m²
BLNr: 3; 4
Liegenschaftsadresse: Untere Altreith 2
PLZ/Ort: 3122 Gansbach (Bezirk Melk NÖ)


Jetzt Newsletter Anmelden !