Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Altes Wohngebäude

Das alte Wohngebäude ist in Mischmauerwerk (Lehmziegel und gebrannte Ziegel) ausgeführt und weist fassadenseitig ein Wärmedämmverbundsystem mit Spachtelung auf. Zum Dachboden bestehen Holzdecken mit Putzträger und Deckenverputz, das abgewalmte Satteldach ist mit gebrannten Taschenziegeln eingedeckt. Dachrinnen sind hier nicht vorhanden. Die Fenster sind in Kunststoff gefertigt, mit Isolierglas verglast und weisen zur Straße Rollläden auf. Die Eingangstüre ist ebenfalls in Kunststoff gefertigt.
Innentüren sind im alten Wohngebäude nicht vorhanden, die Beheizung erfolgte mittels Einzelöfen.
Dieses alte Wohngebäude weist eine lichte, mittlere Raumhöhe von ca. 2,15 m auf und bestehen hier folgende Räume mit nachstehender Ausstattung:
Gang: Betonpflaster, die Wand- und Deckenflächen sind verputzt.
Zimmer: Betonpflaster, die Wand- und Deckenflächen sind verputzt.
Küche: Betonpflaster, die Wand- und Deckenflächen sind gefärbelt.
Zimmer: Betonpflaster, die Wand- und Deckenflächen sind verputzt.
Im Anschluss daran befindet sich direkt angebaut der Zubau, auch dieser ist in Massiv-bauweise ausgeführt und nicht unterkellert. Das Außenwandmauerwerk besteht aus gebrannten Hohlblocksteinen und ist fassadenseitig unverputzt. Zum Dachboden wurde eine Ziegelfertigteildecke verlegt, das sattelförmige Dach ist mit Betondachsteinen eingedeckt und ist die Verblechung in verzinkten Eisenblech ausgeführt. Die Fenster bestehen aus Kunststoffelementen und sind mit Isolierglas verglast. Auch hier ist keine Zentralheizung vorhanden und erfolgt die Beheizung mittels Einzelöfen, für die Ableitung der Rauchgase wurden Rauchfänge errichtet.
Der Zubau weist eine lichte Raumhöhe von ca. 2,75 m auf und bestehen hier folgende Räume mit nachstehender Ausstattung:
Vorraum: Betonpflaster, die Wände sind verputzt und die Decke ist unverputzt.
Bad: Der Boden ist gänzlich und die Wände sind bis ca. 2,4 m gefliest, die Decke ist gefärbelt.
WC: Fliesenbelag, die Wand- und Deckenflächen sind gärbelt.
Kammer: Laminatbelag, die Wände sind gefärbelt und als Decke besteht die Rohdecke.
Gang: Estrichbelag, die Wände sind gefärbelt und als Decke besteht die Untersicht der Rohziegeldecke.
Hinter dem Zubau des Wohngebäudes befindet sich ein gemauertes Schuppengebäude im Ausmaß von ca. 4,9 x 6,40 m, dieses weist massive Umfassungswände aus Mischmauerwerk auf, das sattelförmige Dach ist mit einer gebrannten Taschenziegeleindeckung eingedeckt, Verblechungsteile sind nicht vorhanden. Raumseitig sind die Wände unverputzt und zum Dachboden besteht nur teilweise eine Holzdecke.
Zur südlich angrenzenden Verkehrsfläche befindet sich eine unverputzte Schalsteinmauer mit einem Holztor.

Jetzt Newsletter Anmelden !