Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Alte Villa in Wien

Die ggst. Liegenschaft mit einer alten Villa in Wien, bestehend aus den Grundstücken 440, 441 und 442 ist rechteckig ausgestaltet, relativ eben gelegen und verfügt über eine Fläche von 1.435 m². Die Liegenschaft ist mit einem 2-Stöckigen Wohngebäude (Villa in geschlossener Bauweise; Straßentrakt mit Seitentrakt links) sowie einem ebenerdigen Gartengebäude (Seitentrakt rechts) bebaut. Darüber hinaus gibt es noch ein Schwimmbecken sowie ein Salettl/Teehaus im Garten.

Das Hauptgebäude (mit Seitentrakt) verfügt über eine Wohnnutzfläche (exkl. Keller) von 434,13 m² bzw. über eine Nutzfläche von insgesamt 466,97 m² (inkl. Keller). Das rechtsseitige Gartengebäude verfügt über eine Wohnnutzfläche von 48,70 m² bzw. über eine Nutzfläche von insg. 92,21 m².

Die Räume im Erdgeschoß sind relativ klein und zahlreich wodurch die Erdgeschoßflächen eher „kleinteilig“ ausgestaltet sind. Die Räume im Obergeschoß sind tlw. deutlich großzügiger und insgesamt günstiger konfiguriert. Die vertikale Erschließung erfolgt über 2 Stiegen. Aufgrund der Anordnung der Räume wäre prinzipiell auch eine Aufteilung des Hauptgebäudes in 5 separate Wohneinheiten (z.B. 3 im EG und 2 im OG) denkbar und möglich, um die Verwertbarkeit zu vereinfachen.

Das Villa weist unterschiedliche Zustände auf, da diverse Bereiche zu unterschiedlichen Zeitpunkten und in/mit unterschiedlicher/m Qualität/Umfang/Materialien renoviert wurden. Teilweise verfügen die Gebäude über die, für derartige Liegenschaften üblichen und auch von präsumtiven Käufern gewünschten, Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise Tafelparkettböden oder Stuckapplikationen an den Decken. Tlw. wurden die Flächen zeitgemäß und hochwertig renoviert (z.B. Küche im Obergeschoß/1. Stock sowie einzelne Sanitärräume des Hauptgebäudes bzw. Wellnessbereich/Erdgeschoß des Gartengebäudes). Zum Teil weisen die Räumlichkeiten jedoch eine unterdurchschnittliche und nicht mehr zeitgemäße Ausstattung und einen ebensolchen Erhaltungszustand auf. Darüber hinaus ist auch ein gewisser Reparaturrückstau gegeben: Die Hoffassaden sind großflächig bewachsen/überwuchert. Die straßenseitige Fassade weist zahlreiche Witterungsspuren/-schäden und Farb-/Putzschäden auf. Auch die Fenster weisen mitunter schon stärkere Witterungsspuren und Lack-/Holzschäden auf. In den Gängen sowie in den (insb. straßenseitigen) Räumen des Erdgeschoßes sind tlw. Spuren aufsteigender Feuchtigkeit vorhanden. Der Türstock des gangseitigen Zimmers ist tlw. demontiert und weist auch großflächige Putzschäden rund um auf. Die Bodenoberflächen der Zimmer sind zum Teil uneben. Die Deckenspots der Küche im 1. Stock sind tlw. defekt. In den hofseitigen Zimmern des 1. Stocks fehlen tlw. die Sesselleisten. Der im Kellergeschoß des Gartengebäudes gelegene Fitnessbereich weist deutliche Spuren aufsteigender Feuchtigkeit/Feuchteschäden auf.

Grundstücksgröße: 1.435 m²

Objektgröße: 559,18 m²


Schätzwert: 3.720.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: Einbauküche (Wohnzimmer im Erdgeschoß)
Einbauküche (Küche im Erdgeschoß)
Einbauküche (Küche im 1. Stock)
Whirlpool mit Soundbar (Gartengebäude)

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: 13.000,00 EUR

Vadium: 373.300,00 EUR

Geringstes Gebot: 1.866.500,00 EUR


Sonstige Hinweise:Anzumerken ist, dass der bei der MA 37/Baupolizei aufliegende Bauakt unvollständig ist, da die Unterlagen über die ursprüngliche Errichtung nicht aufliegen. Lt. Kulturgutkataster der Stadt Wien wurde das ggst. Gebäude in der Bauperiode zwischen 1860 und 1883 errichtet. Aufgrund des Alters des Bauwerkes und späterer Bewilligungen ist jedoch davon auszugehen, dass dieses konsensgemäß errichtet wurde. Für allfällige Änderungen des Bestandes (z.B. Einrichtung des Wellnessbereiches im Gartengebäude) ist ein nachträglicher Konsens herzustellen (Bauanzeige). Entsprechende, damit verbundene Kosten und Mühen sind im Rahmen der Verkehrswertermittlung durch einen Marktanpassungsabschlag entsprechend zu berücksichtigen.

Gericht:BG Hietzing
Aktenzeichen:012 4 E 27/16s
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:14.12.2017
Versteigerungstermin:am 17.01.2018 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort:Bezirksgericht Hietzing, Hietzinger Kai 1-3, 1130 Wien, 2.Stock, Saal Nr. II
Telefonkontakt:01/877 26 21 – 23
Besichtigungszeit:Wattmanngasse 20, 1130 Wien
12.01.2018, 14:00
ohne Beisein einer Amtsperson
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Bezirksgericht Hietzing, Hietzinger Kai 1-3, 1130 Wien, 2.Stock, Zimmer 209

Grundbuch:01205 Hietzing
EZ:110
Grundstücksnr.:440, 441, 442
BLNr:1
Liegenschaftsadresse:Wattmanngasse 20
PLZ/Ort:1130 Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Jetzt Newsletter Anmelden !