Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Grundstücksgrenze

Versteigerung abgelaufen !

Versteigerung – Einfamilienhaus
Gericht: BG Neunkirchen
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Letzte Änderung: 04.01.2010
Versteigerungstermin: am 11.02.2010 um 11:00 Uhr

Telefonkontakt: 02635/62031-213

Sonstiges: Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot sind zu übernehmen: –
Das unter C-LNr. 13a verbücherte Fruchtgenussrecht ist infolge des Vorranges der betriebenen Forderungen lediglich in Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen, weshalb es vom Schätzwert nicht abzuziehen war.
Rechte, welche diese Versteigerung unzulässig machen würden, sind spätestens im Versteigerungstermin vor Beginn der Versteigerung bei Gericht anzumelden, widrigenfalls sie zum Nachteil eines gutgläubigen Erstehers in Ansehung der Liegenschaft selbst nicht mehr geltend gemacht werden könnten.
Die auf die Liegenschaft sich beziehenden Urkunden, Schätzungsprotokolle und das Schätzungsgutachten können von den Interessenten in der oben aus der Geschäftszahl ersichtlichen Gerichtsabteilung während der Geschäftsstunden beim Bezirksgericht Neunkirchen eingesehen werden. Ablichtungen des gesamten Schätzgutachtens sind gegen Kostenersatz erhältlich. Das Vadium ist in Form von Sparurkunden zu erlegen (§ 147 EO).
Diejenigen Gläubiger, für die auf die Liegenschaft pfandrechtlich sichergestellte Forderungen haften, mit Ausnahme der Gläubiger mit bedingten Forderungen, werden aufgefordert, vor dem Versteigerungstermin bekannt zu geben, ob sie mit der Übernahme der Schuld durch den Ersteher unter gleichzeitiger Befreiung des bisherigen Schuldners einverstanden sind. Wird keine Erklärung abgegeben, wird die Forderung durch Barzahlung berichtigt. Der Gläubiger kann sich aber noch in der Verteilungstagsatzung mit der Übernahme der Schuld in Anrechnung auf das Meistbot durch den Ersteher unter gleichzeitiger Befreiung des bisherigen Schuldners einverstanden erklären.
Die öffentlichen Organe, die zur Vorschreibung und Eintreibung der von der Liegenschaft zu entrichtenden Steuern, Zuschläge, Gebühren und sonstigen öffentlichen Abgaben berufen sind, werden aufgefordert, in Ansehung aller dieser öffentlichen Abgaben , die auf der oben bezeichneten Liegenschaft pfandrechtlich sichergestellt sind, die Erklärung abzugeben, ob der Übernahme der Schuld durch den Ersteher unter gleichzeitiger Befreiung des bisherigen Schuldners zugestimmt wird. Wird keine Erklärung abgegeben, wird die Forderung durch Barzahlung berichtigt. Der Gläubiger kann sich aber noch in der Verteilungstagsatzung mit der Übernahme der Schuld in Anrechnung auf das Meistbot durch den Ersteher unter gleichzeitiger Befreiung des bisherigen Schuldners einverstanden erklären.
Die bis zum Versteigerungstermin rückständigen, von der Liegenschaft zu entrichtenden Steuern, Zuschläge, Gebühren und sonstigen öffentlichen Abgaben samt Zinsen und anderen Nebengebühren, die noch nicht pfandrechtlich sichergestellt sind, müssen spätestens im Versteigerungstermin vor Beginn der Versteigerung angemeldet werden, widrigens diese Ansprüche erst nach voller Befriedigung des betreibenden Gläubigers aus der Verteilungsmasse berichtigt werden würden.

 

——————————————————————————Das Grundstück ist annähernd rechteckig, geneigt und steigt von der vorderen zur hinteren Grundstücksgrenze um etwa 3,0 m an. An der Vorderseite befindet sich das Grundstücksniveau ca. 1,4 m über Straßenniveau. Dieser Höhenunterschied wird durch eine Einfriedungs- und Stützmauer überwunden.
Das Grundstück ist mit einem Einfamilienhaus mit den Ausmaßen von ca. 12,0 x 9,70 m bebaut. Im hinteren Bereich, direkt an der hinteren Grundstücksgrenze angebaut befindet sich ein Nebengebäude mit den Ausmaßen von ca. 8,0 x 3,5 m.
Grundstücksgröße: 905 m²
Objektgröße: 158,57 m²

——————————————————————————–

Schätzwert: 219.300,00 EUR
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs: –
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs: kein Zubehör
Vadium: 21.930,00 EUR
Geringstes Gebot: 160.000,00 EUR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !