Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Haus in Ligist Steiermark

Die unregelmäßig geformte Liegenschaft liegt vom Ortszentrum Ligist rund 500 m entfernt. Darauf wurden ein Einfamilienwohnhaus (Anschrift Ligistberg 47 a) und eine überdachte PKW-Abstellfläche für zwei KFZ errichtet. Die maximale Länge und 39 m, durchschnittliche Breite etwa 25 m, wobei das Grundstück eine Hanglage aufweist. Die Zufahrt erfolgt über den asphaltierten Höllbergweg (öffentliches Gut).
Die Liegenschaft verfügt über einen Stromanschluss, sowie über einen Anschluss an das örtliche Kanalnetz. Der Wasserbezug erfolgt über eine Wassergenossenschaft.
Gemäß derzeit gültigem Flächenwidmungsplan der Marktgemeinde Ligist ist das Bewertungsgrundstück 440/3 als allgemeines Wohngebiet (WA) mit einer Bebauungsdichte von 0,2 – 0,4 ausgewiesen.
Einfamilienhaus Ligistberg 47 a: Baubewilligung GZ 18/2009 für die Errichtung eines Einfamilienwohnhauses inkl. überdachter PKW-Abstellplätze für 2 KFZ und Steinschlichtungen; Benützungsbewilligung nicht vorhanden.
Haus in Ziegelmassivbauweise mit Vollwärmeschutz und Satteldach, zur Gänze unterkellert, Erdgeschoss und ausgebautes Dachgeschoss.
Der Bau- und Instandhaltungszustand kann im Bereich des gesamten Objektes als gut bis sehr gut bzw. als neuwertig bezeichnet werden (Note 1,5).
Anmerkungen zum Instandhaltungsrückstau, Mängel und Schäden, fehlende Arbeiten: Zur Gesamtfertigstellung sind noch kleinere Fertigstellungsarbeiten erforderlich. Unter anderem fehlt im Kellergeschoss eine Kellertür; bei den Fußböden fehlen teils die Sockelleisten; das Geländer bzw. die Absturzsicherung und der Bodenbelag bei der ostseitigen Terrasse sind noch nicht fertiggestellt. Beim Balkon fehlen das Geländer und der Bodenbelag. Die Absturzsicherung im Stiegenhaus wurde noch nicht errichtet. Das Badezimmer im Dachgeschoss muss noch fertig gestellt werden.
Räumlichkeiten und Nettonutzfläche laut Plan:
Kellergeschoss 66,85 m²: Vorraum, Technikraum und drei weitere Kellerräume, wobei zwei Kellerräume beheizbar sind
Erdgeschoss 66,11 m²: Vorraum, Bad/WC, ein großzügiger Bereich für Kochen-Wohnen-Essen und ein Zimmer
Dachgeschoss 63,50 m²: Vorraum, Bad/WC, drei Zimmer und ein Schrankraum
Die Ausstattung der Wohneinheit kann als gut bis sehr gut bezeichnet werden.
Im Erdgeschoss ist ostseitig eine Terrasse situiert; im Dachgeschoss befindet sich ostseitig ein Balkon.
Die Beheizung des Objektes erfolgt mittels einer Luftwärmepumpe über eine Fußbodenheizung.
Im Wohnhaus ist eine Zentralstaubsaugeranlage vorhanden, weiters ist am Dach eine Solaranlage für die Warmwasserbereitung installiert.
Die Sanitärausstattung im Erdgeschoss umfasst eine Dusche, einen Waschtisch, sowie ein WC. Das Badezimmer im Dachgeschoss wurde noch nicht fertig gestellt; die Anschlüsse für ein Bad/WC sind vorhanden, die Badewanne und Duschtasse wurden montiert, die Verfliesung noch nicht durchgeführt.
Die Zubehörfläche ist nicht eingefriedet und besteht zum wesentlichen Teil aus Grün- und Verkehrsflächen. Im Bereich der Grundstückszufahrt wurde eine Steinschlichtung errichtet. Das Objekt ist grundsätzlich über eine asphaltierte und auf dem eigenen Grundstück über eine geschotterte Zufahrt erschlossen; die überdachte PKW-Abstellfläche ist ebenfalls geschottert.
Es liegt kein Energieausweis lt. Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG) vor bzw. wurde dem Sachverständigen ein solcher nicht übermittelt.

Grundstücksgröße: 685 m²

Objektgröße: 129,61 m²


Schätzwert: 263.000,00 EUR

Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Küche mit Unter- und Oberschränken inklusive diverse ElektrogeräteWert des mitzuversteigernden Zubehörs: 8.500,00 EUR

Vadium: 27.150,00 EUR

Geringstes Gebot: 135.750,00 EUR


Sonstige Hinweise:Es wird empfohlen, in das beim Bezirksgericht Voitsberg erliegende Langgutachten samt Beilagen Einsicht zu nehmen!

Gericht:BG Voitsberg
Aktenzeichen:633 7 E 16/14v
wegen:Zwangsversteigerung einer Liegenschaft
Letzte Änderung:23.05.2017
Versteigerungstermin:am 3.7.2017 um 9:00 Uhr
Versteigerungsort:Saal 18, 1. Stock
Telefonkontakt:03142/21665-75
Besichtigungszeit:Anträge auf Anberaumung eines Besichtigungstermins können bis 10 Tage vor dem Termin eingebracht werden.
Ort und Zeit der Einsichtnahme:Zi 29/I, zw. 8.00 und 12.00 Uhr
Sonstiges:Ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen ist die in
C-LNr. 1 a einverleibte DIENSTBARKEIT des Wasserbezugs und Wasserleitungsrecht auf Gst 440/1 – hier Gst 440/3 – für EZ 198
b 3158/2009 Übertragung der vorangehenden Eintragung(en) aus EZ 166 im Wert von EUR 0,–.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Das Langgutachten ist in der Ediktsdatei zu ersehen.
Die Verpflichteten haben keine Mitteilung nach § 6 Abs. 1 Z. 9 lit. a UStG 1994 erstattet.
Das Vadium kann nur in Form von Sparurkunden erlegt werden.
Bieter haben einen Lichtbildausweis mitzubringen!

Grundbuch:63337 Ligist
EZ:348
Grundstücksnr.:440/3
BLNr:1 und 2
Liegenschaftsadresse:Ligistberg 47a
PLZ/Ort:8563 Ligist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Jetzt Newsletter Anmelden !