Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

7301 Girm

Das Grundstück mit dem darauf befindlichen Gebäude befindet sich am nördlichen Ortsende von Girm. Die Lage ist leicht Richtung Osten hin geneigt, die Figuration rechteckig.
Infrastruktur:
Autobushaltestellen, Gaststätten und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in einer Entfernung von ca. 10 km vorhanden und durchaus zu Fuß erreichbar. Die größeren infrastrukturellen Gegebenheiten befinden sich in Deutschkreutz.
Nutzung:
Das Wohngebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme für Wohnzwecke genutzt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Das genaue Erbauungsdatum über die Herstellung der Grundsubstanz vom Objekt ist nicht bekannt und konnte auch nicht angegeben werden. Dem Aussehen und Stil nach dürfte es in den 40er bis 50er Jahren hergestellt worden sein. 1983 wurden Umbauarbeiten durchgeführt. Das Wohngebäude ist teilunterkellert, ansonsten eingeschossig in Massivbauweise hergestellt und besitzt im Erdgeschoss rechteckige Grundrissform.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoss vorhanden Diele, Kinderzimmer, Bad, WC, Küche, Speis, Gästezimmer und Wohnzimmer.
Im Keller befindet sich ein Lagerraum. Der Dachboden ist nicht ausgebaut.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude ist, wie bereits vor festgehalten, über die gegeben, bzw. die nördlich am Grundstück vorbeiführende Verkehrsstraße, sodass Zugang und Zufahrt von diesen Straßen aus zum Objekt bzw. zum Grundstück gegeben sind. Der Zugang zum Wohnhaus erfolgt von der Südseite über eine Vorlegestufe. Die Geschosse untereinander, KG-EG, sind von außen durch eine einläufige steile Betonstiege miteinander verbunden. Der Aufstieg in das Dachgeschoss ist außen über eine steile Holzstiege gegeben.
Einstellgebäude:
Dieses Objekt liegt am westlichen Grundstücksende und wurde lt. Einreichplan 1183 in Massivbauweise mit Pultdachkonstruktion und Welleterniteindeckung errichtet. Es ist eingeschossig hergestellt und über ein Metallkipptor erreichbar. Vorhanden ist Betonboden sowie ein Vorplatz aus Beton. Die Belichtung erfolgt über ein Metallfenster mit Drahtverglasung. Zwei Fassadenseiten sind verputzt, eine Seite unverputzt bzw. ist an einer Seite eine Holzverschalung mit Anstrich vorhanden. Lt. Angabe sind keine öffentlichen Anschlüsse eingeleitet. Der Bau- und Erhaltungszustand ist als mäßig zu bezeichnen.
Außenanlagen:
Richtung Norden, zwischen Wohnhaus und Einstellgebäude, ist ein zweiflügeliges Metalltor vorhanden. In diesem Bereich besteht ein Vorplatz aus Beton. Entlang des Wohnhauses befindet sich ein Laubengang mit Waschbetonplatten. Richtung Osten ersichtlich ein zweiflügeliges Holztor, an Pfeilern in verputzter Ausführung montiert. Etwa in der Mitte des Grundstückes befindet sich ein Brunnen. Tiefe nicht bekannt.

 

Jetzt Newsletter Anmelden !