Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

7222 Rohrbach bei Mattersburg

Sämtliche infrastrukturellen Gegebenheiten wie Einkausfmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch, Gaststätten, Banken und Schulen befinden sich im Ortsbereich, in einer Entfernung von ca.  bis 1. m.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Wie den beiliegenden Einreichunterlagen zu entnehmen, wurde das Objekt im Jahre  hergestellt mit Bescheid vom . Die Benützungsbewilligung (Schlussüberprüfung) erfolgte im Jahre . Das Haus ist zur Gänze zweigeschossig (Keller-, Erdgeschoss) in Massivbauweise hergestellt und besitzt unregelmäßige Grundrissform.
An Räumlichkeiten sind im Erdgeschoss vorhanden Wohnzimmer, Küche, Essplatz, Bad und WC, 2 Zimmer, Kinderzimmer und 2 Vorräume.
Im Kellergeschoss vorhanden Nebenräumlichkeiten wie Waschküche – Kellerraum, Trockenraum – Kellerraum, Vorraum, Heizraum, Lagerkeller (Tankraum-Heizraum), Gemüsekeller und Garage.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über die Gartengasse aus, bzw. einen dem Grundstück zugehörigen Zufahrtsweg, über welchen Zugang und Zufahrt zur Liegenschaft gegeben sind. Der Zugang zum Haus (EG) erfolgt über eine Betonstiege. Die Geschosse untereinander – KG, EG – sind über eine zweiläufige Betonstiege miteinander verbunden. Vom EG ins DG führt ebenfalls eine Betonstiege.
Außenanlagen:  Der Zugang zum Haus erfolgt über eine Betonstiege, im Rohzustand. Diese führt zu einer großteils überdachten Terrasse, rechts vom Hauseingang, wo sich zwei verflieste Vorle-
gestufen befinden. Die Terrasse zeigt massive Rissschäden – Setzungsschäden – und hat keinen Belag.
Die Vorgartenfläche vor dem Haus ist begrünt, mit div. Bäumen und Sträuchern bepflanzt. Im Bereich der Stufe Richtung Zufahrt befinden sich zwei Pfeiler mit einfachem Verputz. Die Zufahrt zur Garage ist betoniert. Aufgrund der Niveauunterschiede vorhanden eine Flügelmauer, zur Gänze mit Efeu bewachsen. Links vom Tor befindet sich ein Blumenbeet, in Schalsteinen eingefriedet. Diese Schalsteinmauer führt dann entlang des Hauses zum dahinter liegenden Grundstück, wo kein Zaun besteht. Westseitig hinter dem Haus befindet sich ein kleiner Garten, mit Obstbäumen bepflanzt und einem Traufenpflaster im Bereich des Hauses. Der Garten ist abgegrenzt über ein Sockelmauerwerk mit Schalsteinen und aufgesetztem Maschenzaun. Dieser Maschenzaun ist lt. Angabe grundstückszugehörig. Der nord- und südseitige Zaun sind lt. Angabe nicht grundstückszugehörig.

Jetzt Newsletter Anmelden !