Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

3350 Haag

Beim bewertungsgegenständlichen Objekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus das mit Bescheid der Stadtgemeinde Haag  baubewilligt wurde. Eine Fertigstellungsmeldung liegt bis dato nicht vor.
Bemerkt wird, die Fertigstellung des Objektes in den Jahren erfolgte.
Das Objekt besteht aus einem Keller, einem Erdgeschoß und einem ausgebauten Dachgeschoß. Beheizt wird das Objekt mit einer Öl-Zentralheizung. Im Erdgeschoß ist weiters ein Kachelofen vorhaden.
Im Keller befinden sich Nutz- und Lageräume, Kellerstüberl, Heizraum, Waschküche. Die Böden– mit Ausnahme der Waschküche – sind verfliest.
Der Keller ist sowohl von außen als auch von der Diele des Erdgeschoßes begehbar. Die Kellerstiege ist betoniert, ein Belag fehlt.
Das Erdgeschoß dient Wohnzwecken. Vom Wohnzimmer ist eine Terrasse begehbar.
Über eine gemauerte Stiege ist das ausgebaute Dachgeschoß erreichbar.
Das Dachgeschoß dient ebenfalls Wohnzwecken. Vom Schlafzimmer ist ein Balkon begehbar. Ein Bodenbelag am Balkon fehlt.
Der Dachboden ist über eine Ausziehtreppe vom Vorraum des Dachgeschoßes begehbar. Das Dach ist eingerollt.

 


Sonstige Hinweise:
Rückgestauter Reparaturbedarf Außen
Leichte Fassadenschäden
Stiegenbelag bei der Außenstiege (Keller) fehlt
Fehlender Bodenbelag am Balkon
Rückgestauter Reparaturbedarf Innen
Malereischäden
Fußböden schadhaft
Fallweise Fehlende Sesselleisten
Wasserschaden im Esszimmer an der Decke
Mauerschäden beim Stiegenaufgang vom Keller in das EG
Abgehängte Decke im Keller schadhaft
Nutzfläche:

Gericht:
BG Haag

wegen:
Zwangsversteigerung eines Baurechts

 

Bezirksgericht Haag, Verhandlungssaal

PLZ/Ort:
3350 Haag


Jetzt Newsletter Anmelden !