Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

Wohnung in St. Pölten

Terrassengeschosswohnung Top 17 in einer im Jahr 1981 fertiggestellten Wohnhausanlage. Die Wohnung besteht aus einem Vorraum, einem WC, einem Bad, einer Küche, einer Essdiele, einem Wohnzimmer und drei Zimmern. Die Wohnung ist mit der Essdiele ostseitig, mit dem Wohnzimmer westseitig und mit den Zimmern nordseitig ausgerichtet. Der Essdiele ist eine Loggia mit anschließender Terrasse vorgelagert. Von der Loggia sind ein Abstellraum sowie eine Saunakabine zu begehen. Gemäß Nutzwertfestsetzung ist der Wohnung ein Kellerabteil als Zubehör gemäß WEG zugeordnet.
Die Wohnung ist im unfertigen Zustand (teilweise Rohbauzustand) vorhanden. Die Türen fehlen, die Bodenbeläge fehlen teilweise (vorhandene Fußbodenoberfläche Betonestrich). Das Bad ist ohne Sanitäreinrichtung (Anschlüsse vorhanden) ausgeführt, in der Küche sind ebenfalls lediglich die Anschlüsse vorhanden. Die Wohnung ist mit Gerümpel und Sperrmüll angeräumt und derzeit nicht bewohnbar.
Im Kellergeschoss des Wohnblockes befinden sich Parteienkeller, eine Waschküche, ein Trockenraum, ein Kinderwagen- und Fahrradabstellraum sowie fünf Garagenboxen.
Das Stiegenhaus ist mit keinem Personenaufzug ausgestattet, ein behindertengerechter Zugang zu den Wohnungen ist nicht gegeben.
Im nördlichen und südlichen Freibereich der Wohnhausanlage befinden sich PKW-Abstellplätze.

Grundstücksgröße:4.516 m²

Objektgröße:98,34 m²


Schätzwert:114.000,00 EUR

Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:kein Zubehör

Vadium:11.400,00 EUR

Geringstes Gebot:57.000,00 EUR


Sonstige Hinweise:Eine detaillierte Beschreibung ist dem Langgutachten zu entnehmen.
Unter dem geringsten Gebot findet ein Verkauf nicht statt.
Ohne Anrechnung auf das Meistbot zu übernehmen: allenfalls nicht in der Verteilungsmasse Deckung findende und durch ein Vorzugspfandrecht nach § 27 WEG 2002 besicherte Forderungen.
Der Ersteher erwirbt im Zwangsversteigerungsverfahren – sofern nichts anderes angekündigt wird – grundsätzlich lastenfrei. Ausgenommen davon sind stets Lasten aus (Abgaben)bescheiden mit dinglicher Wirkung, weil solche Lasten auf den Ersteher übergehen.

Gericht: BG St. Pölten
Aktenzeichen: 192 11 E 4/16i
wegen: Zwangsversteigerung von Wohnungseigentum
Letzte Änderung: 29.03.2017
Versteigerungstermin: am 18.05.2017 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht St. Pölten, Schießstattring 6, 3100 St. Pölten, Saal E55, Erdgeschoss
Telefonkontakt: 02742/809-617
Besichtigungszeit: Die verpflichtete Partei hat die Besichtigung der Liegenschaft zu gestatten und für deren Zugänglichkeit zu sorgen (§ 176 Abs 1 EO). Die Festlegung eines Besichtigungstermins durch das Gericht erfolgt nur über rechtzeitigen schriftlichen Antrag gemäß § 176 Abs 2 EO.
Ort und Zeit der Einsichtnahme: Das Originalgutachten kann von Montag bis Freitag zwischen 8:00 und 15:30 Uhr bei der Servicestelle des Bezirks- und Landesgerichts St. Pölten eingesehen werden.
Sonstiges: Eine Mitteilung gemäß § 6 Abs 1 Z 9 lit a UStG 1994 i.d.g.F. hat die verpflichtete Partei nicht abgegeben.
Als VADIUM werden NUR Sparbücher angenommen (§ 147 EO).
Jeder Bieter hat sich durch einen gültigen Lichtbildausweis und Nachweis der österreichischen Staatsangehörigkeit auszuweisen (Führerschein allein ist NICHT ausreichend !). Ausländischen Staatsangehörigen wird der Zuschlag nur vorbehaltlich der nachzureichenden Genehmigung durch die Ausländer-Grundverkehrsbehörde erteilt.
Wenn Sie als Vertreter für eine andere Person mitbieten wollen, ist die Vorlage einer beglaubigten SpezialVOLLMACHT erforderlich; gegebenenfalls ist auch ein aktueller FIRMENBUCHAUSZUG mitzubringen.
Nicht fachkundigen Personen wird empfohlen, vorher eine Versteigerung zu besuchen.

Grundbuch: 19580 Spratzern
EZ: 1294
Grundstücksnr.: 724/84
BLNr: 118
Liegenschaftsadresse: Birkengasse 80 und 82/ Ferdinand Andri-Gasse 6 / Johann Schindele-Gasse 3
PLZ/Ort: 3100 St. Pölten


Jetzt Newsletter Anmelden !