Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich
Immobilien Suche
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste

2870 St. Corona am Wechsel

Das unregelmäßige schmale Grundstück (etwa Dreiecksform) liegt direkt an der Landesstraße Richtung St. Corona am Wechsel, ca.  km von St. Corona entfernt, im Ortsgebiet Unternberg – an der Ortseinfahrt. Die Lage des Grundstückes ist geneigt und relativ schmal (unregelmäßige Dreiecksform).
Aufgeschlossen und erreichbar ist das Grundstück sowohl von der Landesstraße Richtung St. Corona als auch von einem nordseitig am Grundstück vorbeiführenden öffentlichen Weg.
INFRASTRUKTUR:
Autobushaltestellen und Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Gebrauch sind in der Gemeinde St. Corona vorhanden und ohne private Fahrzeuge nur erschwert erreichbar.
GEBÄUDEBESCHREIBUNG:
EHEMALIGES GASTSTÄTTENGEBÄUDE UND WOHNGEBÄUDE:
Dieses ehemalige Gaststätten- und Wohngebäude, wurde, laut Angabe der Verpflichteten, in den 70-er Jahren erbaut, was dem Aussehen, Stil und der Konzeption des Hauses nach auch stimmen dürfte. Ein kleiner Teil westseitig (Stiegenhaus) wurde Anfang der 80-er Jahre zugebaut. Der Zubau ostseitig (Stiegenhaus, ehemalige Terrasse) erfolgte Ende der 90er Jahre.
Das Objekt ist dreigeschossig ausgeführt, bestehend aus Keller-, Erd- und Obergeschoss, der Zubau ausschließlich zweigeschossig, bestehend aus Untergeschoss und Erdgeschoss. Die Grundrissform des gesamten Gebäudes ist unregelmäßig und großteils in Massivbauweise hergestellt, ausgenommen des ostseitigen Zubaues im Bereich des Stiegenhauses, welcher in Leichtbauweise (Holzriegelbau) hergestellt ist.
Im Keller des Hauses vorhanden sind: Gangflächen, Waschraum, Heizraum, ehemaliges Holzlager, Abstellraum und Garage.
Im Erdgeschoss: Wohnraum und Gang, Wohnung 1 – Küche und Esszimmer, Schlafzimmer, Waschraum mit WC und Vorraum. Wohnung 2 mit Gang, Waschraum mit WC, Zimmer, Schrankraum, Küche, Wohn- und Essraum, Schlafraum mit offenem Zugang zur Stiege und Abstellraum.
Im Obergeschoss vorhanden sind: Wohnzimmer, Gang, Küche, Waschraum – WC, 2 Zimmer, Bad, Kinderzimmer, Vorraum und WC.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt direkt von der Landesstraße aus. Es ist sowohl die Zufahrt zur Garage, als auch der Zugang zum ehemaligen Gaststätten- wie zum Wohngebäude von dieser Landesstraße Richtung St. Corona aus gegeben. Die Geschosse untereinander sind durch großzügig eingebaute Stiegenhäuser miteinander verbunden. Festgestellt wird. dass für das ehemalige Gaststättenlokal ein eigenes Stiegenhaus (Zubau) westseitig an das Gebäude angebaut wurde. Keller bis Obergeschoss sind durch ein im nordostseitigen Eckbereich liegendes Stiegenhaus miteinander verbunden. Der Zugang zum ehemaligen Gaststättengebäude (Wohnung) erfolgt über das zugebaute Stiegenhaus, Der zweite Zugang über eine ostseitige an das Gebäude angebaute Stiege, welche in Holzbauweise verschlossen wurde.
AUSSENANLAGEN:
Die Vorplatzfläche, Zufahrt zur Garage bzw. Eingang beim Zubau und zum ehemaligen Gaststättenlokal geschottert bzw. tw. asphaltiert. Beim Zugangsbereich zum ehemaligen Gaststättenbereich vorhanden betonierte Vorlegestufen und befindet sich in diesem Bereich eine ehemalige Terrasse mit Plattenbelag versehen. Zur Absturzsicherung hergestellt ein massiver Sockel mit Holzzaun und dahinter befindlichen Thujen. Der anschließende Bereich des Grundstücks ist verwachsen und Holz gelagert und in keinem gepflegten Zustand.
Im Bereich der Terrasse noch vorhanden eine Holzhütte, zur Gänze in Holzriegelbauweise hergestellt, mit Holzsatteldach und Schindeleindeckung – ohne Wert. Die Abgrenzung zur Rückseite des Grundstückes erfolgt über einen einfachen Maschenzaun.
Die vorhandene Gartenfläche im Anschluss an den zugebauten Wohnraum, ist zur Gänze in einem schlechten Zustand und verwildert. Am Grundstück auch noch vorhanden einige Fichten.

Jetzt Newsletter Anmelden !