Versteigerungs Katalog und Abverkauf aus Österreich

Wohnung in 1140 Wien

Das Wohnhaus im 14. Wiener Gemeindebezirk  wurde im Jahr 1983 fertiggestellt und besteht aus einem Kellergeschoss, einem Erdgeschoss, vier Obergeschossen und einem Dachgeschoss.
Im Kellergeschoss sind eine Waschküche, ein Trockenraum, eine Sauna, ein Fahrradabstellraum, ein Spielraum, die Parteienkeller und Technikräume untergebracht. Im Erdgeschoss befindet sich eine Kleingarage mit 5 Stellplätzen, ein Kinderwagenabstellraum, ein Müllraum und die zu bewertende Wohnung . In den Obergeschossen und dem Dachgeschoss sind Wohnungen angeordnet.
Der Hauseingang befindet sich in der Linzer Straße und ist über eine Stiege (kein behindertengerechter Zugang) zu erreichen. Der Eingangsbereich ist mit einer Gegensprechanlage mit Türöffner zu den einzelnen Wohnungen verbunden.
Das Gebäude ist in Massivbauweise errichtet und hat eine einfach gegliederte Fassade. Das Dach ist als Flachdach ausgebildet.
Das Wohnhaus ist mit einem Aufzug ausgestattet, der das Kellergeschoss und das Erdgeschoss mit den Obergeschossen und dem Dachgeschoss verbindet.
Das Wohnhaus ist parifiziert, an den Wohnungen ist Wohnungseigentum begründet und im Grundbuch der EZ 000 einverleibt.
Das Wohnhaus ist in einem dem Alter entsprechend leicht abgenutzten Zustand vorhanden.
Die Wohnung  liegt im Erdgeschoss und besteht aus einer Wohnküche, einem internen Flur, einem Bad, einem WC, einem Abstellraum, einem Kabinett und einem Zimmer. Vom Stiegenhaus gelangt man direkt ohne Vorraum in die Wohnküche. Die Wohnung ist sowohl straßenseitig (südseitig) zur Linzer Straße als auch hofseitig (nord- und westseitig) in einen kleinen Innenhof (Lichthof) ausgerichtet. Die Wohnung wird durch Holzfenster belichtet.
Im Kellergeschoss wird ein Kellerabteil genützt, gemäß Nutzwertfestsetzung sind die vorhandenen Parteienkeller den Wohnungen nicht zugeordnet (kein Zubehör gemäß WEG).
Die Wohnung wird durch eine Gastherme beheizt und mit Warmwasser versorgt. In der Wohnküche befindet sich der Wohnungsapparat der Türsprechanlage und der Elektrosicherungskasten.
Die Raumhöhe beträgt in den Wohnräumen ca. 2,4m.
Die Wohnung ist teilweise möbliert, die Möblierung und das vorhandene Inventar sind nicht Gegenstand der Bewertung. Die Wohnung wird derzeit vom Eigentümer als Lager genutzt, teilweise ist alte Büroeinrichtung vorhanden.
Die Wohnung befindet sich in einem dem Alter entsprechend abgewohnten Zustand und ist zum Teil mit Gerümpel und Sperrmüll vollgeräumt.

Gericht:
BG Fünfhaus

Besichtigungszeit:
Die Besichtigung ist grundsätzlich von der verpflichteten Partei zu dulden (vgl Feld „SONSTIGE HINWEISE”). Sollte der Zugang nicht gewährleistet werden, kann über schriftlichen Antrag (einlangend bei Gericht mindestens zwei Wochen vor dem Versteigerungstermin) ein Besichtigungstermin mit Schlosser festgesetzt werden.

PLZ/Ort:
1140 Wien


Jetzt Newsletter Anmelden !